Belize


Belize ist ein Staat in Zentralamerika, der früher unter dem Namen Britisch-Honduras bekannt war. Seit 1981 ist Belize Mitglied des Commonwealth of Nations. Der Staat hat eine Größe von fast 23.000 Quadratkilometern und etwa 330.000 Einwohner. Belizes Hauptstadt ist Belmopan.

Belize Strand Standhütte

FreeImages.com / © paul jewitt

KLIMA

Wie ist das Wetter in Belize?

Das Klima Belizes ist tropisch bis subtropisch, mit durchschnittlichen Jahrestemperaturen von 26 Grad Celsius. Aufgrund der karibischen Winde sind die Temperaturen sowie die Luftfeuchtigkeit sehr gut zu ertragen, welche vor allem während der Regenzeit (Juni bis November) am höchsten ist. Während der Regenzeit (besonders im September und November) besteht auch die Gefahr von Hurrikans und Überflutungen.

Auch während der Trockenzeit (Februar bis Mai) muss immer wieder mit kurzen Regenschauern gerechnet werden. Die meisten Niederschläge fallen an der Südküste. Am trockensten ist es in den Monaten Februar, März und April.

Durch die unterschiedlichen Höhen im Land herrschen regionale Unterschiede beim Wetter. So beträgt die Durchschnittstemperatur in den Bergen etwa 22 Grad Celsius. Im Gebirge fällt im Juni und Juli starker Regen. Im Sommer sind Maximaltemperaturen von bis zu 36 Grad anzutreffen. Im Winter fallen die Temperaturen selten unter 16 Grad. In den Bergen können sie sogar bis auf sieben Grad abfallen. Zudem ist der Westen des Landes grundsätzlich etwas kühler als die Küstenregionen.

Wann ist die beste Zeit, um nach Belize zu fahren?

Aufgrund der ausgeprägten Regen-und Trockenzeit bieten sich für eine Reise nach Belize vor allem die Monate Februar bis Mai an. Auch der August gilt als relativ trocken. Ab Januar lassen die Passatwinde nach, die mit Regen einhergehen. Dennoch ist es in dieser Zeit mit durchschnittlich sieben bis acht Sonnenstunden pro Tag immer noch warm genug für Badeurlaube und Outdoor-Aktivitäten.

Wie warm ist das Wasser in Belize?

Die Wassertemperatur in Belize beträgt das ganze Jahr über mindestens 25 Grad Celsius (November bis Februar). Am wärmsten ist das Wasser in den Sommermonaten von Juni bis August mit durchschnittlich 27 bis 28 Grad Celsius.

 

SPRACHE

Welche Sprache wird in Belize gesprochen?

Sie Amtssprache Belizes ist Englisch. Daneben werden Englisch-Kreolisch oder Patois, Spanisch, Garifuna, Maya-Sprachen und Plautdietsch gesprochen.
Beim Plautdietsch handelt es sich um die Sprache der Mennoniten, die seit Ende des 18. Jahrhunderts in verschiedenen Migrationswellen auswanderten, darunter auch Belize.

Wird in Belize deutsch gesprochen?

Neben dem Plautdietsch der Mennoniten ist zudem das Standarddeutsch als Gottesdienst- und religiöse Unterweisungssprache in Gebrauch. Daneben wird in manchen (mennonitischen) Kolonien auch das Pennsylvania-Deutsch verwendet.

 

FLUG

Wie lange fliegt man nach Belize?

Die Flugzeit von Deutschland nach Belize beträgt mindestens 16 Stunden. Wenn man über Mexiko fliegt, bietet sich eine Übernachtung in Playa del Carmen an.

Wie teuer ist der Flug nach Belize?

Flüge von Deutschland nach Belize gibt es bereits ab knapp über 500 Euro.

Von wo kann ich nach Belize fliegen?

Fliegen können Sie von allen deutschen Flughäfen, die die USA oder Mexiko anfliegen. Die häufigsten Verbindungen aus den USA nach Belize bestehen von Miami, Dallas oder Houston.

Die einfachste Verbindung aus Mexiko besteht von Cancún. Cancún kann von Frankfurt direkt mit Condor angeflogen werden. Von dort aus geht es dann weiter mit dem Flugzeug oder dem Bus.

Welche sind die internationalen Flughäfen in Belize?

Der internationale Flughafen von Belize ist der Philip S. W. Goldson International Airport in Ladyville außerhalb von Belize City.

Gibt es Direktflüge nach Belize?

Derzeit gibt es keine direkten Flugverbindungen zwischen Deutschland und Belize.

 

FORMALITÄTEN

Wo befindet sich das Konsulat/die Botschaft in Belize?

In Belize gibt es ein Deutsches Honorarkonsulat mit folgender Postadresse:

Honorary Consul of the Federal Republic of Germany

P. O. B. 1021, Belize City

Belize, Central America.

Die Deutsche Botschaft befindet sich in Guatemala (Homepage)

Was für Reisedokumente braucht man für Belize? Pass? Ausweis? Gültigkeit?

Wer als deutscher Staatsbürger nach Belize reisen möchte, muss im Besitz eines mindestens noch sechs Monate über den Aufenthalt hinaus gültigen Reisepass sein. Da Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils seit 2012 nicht mehr gültig sind, benötigt jedes Kind ein eigenes Ausweisdokument.

Für Minderjährige unter 18 Jahren, die nur mit einem Elternteil reisen, muss eine notariell bestätigte Genehmigungserklärung des anderen Elternteils mit Übersetzung in die englische Sprache mitgeführt werden. Sollte der mit dem Minderjährigen reisende Elternteil das alleinige elterliche Sorgerecht haben, muss das entsprechende Dokument mit Übersetzung in die englische Sprache mitgeführt werden.

Welche Einreise- und Ausreisebestimmungen gibt es in Belize?

Bei der Einreise muss neben dem Reisepass ein Rück- bzw. Weiterflugticket sowie der Nachweis über ausreichende finanzielle Mittel (75,- USD/Tag) vorgelegt werden. Bei der Ausreise ist eine Ausreisegebühr zu entrichten, die aber normalerweise bereits im Flugticket enthalten ist.

Beachten Sie bei Reisen über die USA die gesonderten Einreisebestimmungen.

Wie lange darf ich mich in Belize aufhalten?

Ohne Visum darf man sich als deutscher Staatsbürger einen Monat (30 Tage) in Belize aufhalten. Eine Verlängerung des Aufenthaltes auf bis zu sieben Monate kann beim Immigration Office des betreffenden Distrikts für derzeit etwa 50 US-Dollar pro Monat beantragt werden kann.

 

GESUNDHEIT & SICHERHEIT

Was für Impfungen benötige ich in Belize? Sonstige Medizin?

Obwohl keine Impfungen für die Einreise nach Belize vorgeschrieben sind, ist ein Impfschutz gegen Typhus, Hepatitis A und B, Tetanus und Tollwut angebracht. Daneben sollte eine Malaria-Prophylaxe angewandt oder zumindest für den Notfall mitgeführt werden.

Weitere Gefahren gehen vom durch Stechmücken übertragbaren Dengue-Fieber aus, weshalb ein wirksamer Mückenschutz im Reisegepäck nicht fehlen sollte. Vorsicht ist neben Mücken und Giftschlangen vor der sogenannten 24-Stunden-Ameise geboten. Das Gift dieser zwei Zentimeter großen Ameise setzt einen 24 Stunden regelrecht außer Gefecht.

Wie gut ist die medizinische Versorgung in Belize? Wo gibt es Krankenhäuser?

Belize hat eine vielschichtige medizinische Versorgung. Es gibt staatliche Kliniken, in denen Einwohner kostenlos versorgt werden und private Arztpraxen, die kostenpflichtig sind. Ein Arztbesuch in Belize kostet Sie zwischen 15 und 20 US-Dollar plus Kosten der verschriebenen Medikamente. Ein Krankenhausaufenthalt schlägt mit täglichen Kosten von 20 bis 50 US-Dollar zu Buche.

Brauche ich eine spezielle Auslandskrankenversicherung in Belize?

Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung wird für Reisen nach Belize empfohlen.

Wie hoch ist die Kriminalitätsrate in Belize?

Grundsätzlich ist Belize ein sicheres und freundliches Land, gerade in den ländlichen Gegenden. Wie in allen Großstädten ist auch in Belize City Vorsicht geboten, vor allem was Taschendiebe und kleine Überfälle betrifft.

Nachts sollte man besonders die Gebiete südlich des Belize Rivers meiden sowie das Befahren der Verbindungsstraße von San Ignacio nach Tikal unbedingt unterlassen. Weiterhin sollte man an der Grenze zu Guatemala vorsichtig sein, da es hier im Grenzgebiet hin und wieder zu Raubüberfällen im Regenwald kommt.

 

FINANZEN

Wie kann man in Belize bezahlen?

Die offizielle Landewährung ist der Belize-Dollar (BZD). Neben Bargeld werden auch die meisten Kreditkarten in Belize anerkannt. Mit Karten der Gesellschaften Visa, Master Card, Plus und Cirrus kann zudem Geld von Bankautomaten abgehoben werden. Bevorzugtes Zahlungsmittel ist allerdings der US-Dollar.

Wo kann man in Belize Geld umtauschen?

Ausländische Währungen können bei den zugelassenen Wechselstellen (Domestic Commercial Banks, Postmaster General, Accountant General und Belize Global Travel Services) in belizische Währung getauscht werden.

Beachten Sie unbedingt, dass Geldtausch bei nicht zugelassenen Stellen in Belize eine strafbare Handlung unter dem Wechselgesetz ist und eine Verurteilung bis zu $ 10.000 und/oder eine Gefängnisstrafe bis zu 12 Monaten nach sich ziehen kann.

Wie viel Trinkgeld ist in Belize üblich?

Das Trinkgeld in Restaurants und Bars sollte in der Regel 10 bis 15 Prozent betragen. Viele Hotels, Resorts und Reiseveranstalter inkludieren in die Rechnung bereits einen Service Aufschlag in Höhe von 10 Prozent, sodass weitere Trinkgelder nicht erforderlich sind. Private Reiseleiter können ebenfalls mit einem kleinen Trinkgeld belohnt werden.

Welche Zollbestimmungen gelten bei der Ein- und Ausreise?

Als Eigenbedarf für Personen ab 18 Jahren dürfen folgende Mengen an Tabak und alkoholischen Getränken mitgeführt werden:

  • 250 Gramm losen Tabak oder 200 Zigaretten oder 50 Zigarren
  • 1 Liter Spirituosen
Fremdwährungen (auch Reiseschecks) müssen gemeldet und deklariert werden. Die Ausfuhr von Schildkrötenpanzern, unbehandelten Korallen, Produkten aus Meerestieren wie auch Gegenständen aus präkolumbianischer Zeit sind verboten.

 

TECHNIK

Welche Steckdosen, Stromanschlüsse und Stromstärken gibt es in Belize?

Die Stromstärke n Belize beträgt 110 Volt (60Hz). Es sind Steckdosen mit nordamerikanischem Stecker in Gebrauch. Ein entsprechender US-Adapter wird benötigt, wenn Sie Ihre deutschen Geräte aufladen möchten.

Funktioniert mein Handy und Internet in Belize?

In allen sechs Bezirken bestehen Empfangs- und Sendemöglichkeiten für Mobilfunkgeräte. Angeboten wird ein PCS-1900-Netz, weshalb nur mit kompatiblen Mobilgeräten telefoniert werden kann. Funktioniert Ihr Handy nicht, können Mobiltelefone vor Ort gemietet werden. Die Nutzung von Internet-Telefonie (z. B. mit Skype) ist in Belize nicht möglich.

Die internationale Telefonvorwahl nach Belize lautet: 00501.

Welche Zeitzonen gibt es in Belize?

In Belize gilt die Central Standard Time (CST) mit einer Zeitverschiebung von minus sechs Stunden zur deutschen Sommerzeit.

 

VERKEHR

Wie gut ist der öffentliche Nahverkehr in Belize?

Das günstigste Verkehrsmittel in Belize ist der Bus. Busse verkehren im Linienverkehr und sind im Vergleich zum mittelamerikanischen Standard sauber und geräumig. Bei Überlandfahrten wird der Bus einfach per Handzeichen angehalten.

Die vorgelagerten Inseln des Landes erreicht man am besten mit dem Schiff, Schnellboot oder Kleinflugzeug. Von Belize City gibt es drei Wassertaxi-Verbindungen nach Caye Chapel, Caye Caulker und San Pedro.

Was für einen Führerschein brauche ich in Belize?

Die Vorschriften für das Mieten eines Fahrzeuges in Belize unterliegen ständig wechselnden Vorschriften. In Normalfall wird ein internationaler Führerschein verlangt, gegen den man dann eine Fahrerlaubnis für 30 Tage erhält. Diese kann auf bis zu 90 Tage verlängert werden. Wer länger bleibt, muss einen belizianischen Führerschein kaufen.

Was für Verkehrsregeln gibt es in Belize bzw. was ist anders/besonders?

Das Straßennetz Belizes ist nicht so gut wie das anderer mittelamerikanischer Länder, wird aber ständig ausgebaut. Vor allem während der Regenzeit kann es zu Unterbrechungen im Verkehr infolge von Stürmen und Überschwemmungen kommen.

In Belize gibt es landesweit keine Pannenhilfe, weshalb auf längere Nachtfahrten verzichtet werde sollte. Im ganzen Land herrscht Rechtsverkehr. Taxis erkennt man an den grünen Nummernschildern.

 

ESSEN & TRINKEN

Kann man sich problemlos vegan/vegetarisch in Belize ernähren?

In Belize sind mexikanische Einflüsse wie Reis und Bohnen stark verbreitet. Daneben gibt es eine große Anzahl frischer Früchte wie Kokos, Limette und Ananas, aus denen leckere Saucen gemacht werden. In Belize City gibt es zudem eine große Auswahl an vegetarischen gastronomischen Angeboten. Genaue Adressen erhalten Sie auf Happy Cow.

Was sind typische Gerichte in Belize?

  • Fry Jacks (frittierte Teigfladen)
  • Johnny Cakes (Fladenbrote aus Maismehl)
  • tortillas (gefüllte Fladenbrote aus Mais- oder Weizenmehl)
  • frijoles refritos (Bohnenbrei)
  • arroz y frijol (Reis mit Bohnen)
  • arroz y la leche de coco (Reis mit Kokosmilch)
  • pescados y mariscos (Fisch und Meeresfrüchte)
  • sopa de concha (Muschelsuppe)

Kann man Leitungswasser in Belize trinken?

Da das Leitungswasser in Belize nicht unbedingt keimfrei ist, sollte man es nicht trinken oder zum Zähneputzen verwenden. Verzichten Sie besser auch auf Eiswürfel in Getränken.

 

FREIZEIT & KULTUR

Kann man in Belize tauchen? Wo kann man besonders gut tauchen gehen?

In Belize befindet sich das Belize Barrier Reef, welches nach dem Great Barrier Reef in Australien das zweitgrößte Korallenriff der Welt ist. Kein Wunder also, dass Jahr für Jahr tausende Besucher das Land besuchen, um dort zu Tauchen und zu Schnorcheln.

Vor der Küste Belizes befinden sich zahlreiche Korallenriffe, Sandbänke und Atolle wie Lighthouse Reef, Glover Reef und die Turneffe Inseln. Das Riff zieht sich die gesamte Küste von Belize entlang und schützt eine Vielzahl von Kleinriffen, Sandbänken und über 1000 Inseln, die sogenannten Cayes. Zusammen mit seinen Cayes bildet das Riff das längste in der westlichen und auch der nördlich des Äquators gelegenen Hemisphäre Korallenriff.

belize barrier reef karibik

Welche anderen Freizeitaktivitäten werden angeboten?

Aufgrund seiner vielfältigen Natur bietet Belize eine große Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten. Zu den beliebtesten Outdoor-Aktivitäten gehören Tierbeobachtungen, z.B. Vogelbeobachtung im Sumpfland, Brüllaffen im Regenwald oder das Schorcheln mit Haien, Wandern, Fahrradtouren und Reiten.

Gut 50 Prozent des Landes stehen unter Naturschutz. Es gibt mehrere tausend Pflanzenarten und eine Vegetation, die vom tropischen Regenwald über vereinzelte Kiefernsavannen und Sumpfland bis hin zu von Mangroven bewachsene Küsten reicht. Bei einer ausgiebigen Wandertour können Sie sich ein Bild von dieser vielfältigen Landschaft machen.

Zu den beliebtesten Sportarten des Landes gehören Fußball, Basketball, Volleyball, Softball, Cricket, Boxen, Leichtathletik und Radsport, sowie Jai Alai und Eishockey. Das absolute Muss ist allerdings das Rafting, das in jeder Region angeboten wird und abenteuerliche Strecken durch reißende Flüsse und dunkle Höhlen umfasst.

Entspannen kann man in Belize am besten an den Küsten rund um die Regionen Dangriga, Hopkins und Placencia.

Was sollte man sich in Belize auf jeden Fall ansehen?

Belizes Kultur ist von den Mayas beeinflusst worden. Noch heute finden sich, genau wie im mexikanischen Cozumel, Überreste der einstigen Hochkultur. Zu entdecken gibt es Maya-Ruinen, zahlreiche Höhlen und alte Städte, die nur zum Teil freigelegt sind und mitten aus dem Regenwald herausragen. Besonders sehenswert sind die Maya-Ruinen bei Orange Walk im Nordwesten des Landes.

Wer sich ein Bild von der einheimischen Tier und Pflanzenwelt machen will ohne dabei kilometerlange Wanderungen durch den Regenwald zu unternehmen, kann dies im Belize Zoo oder den zahlreichen Nationalparks tun. So findet sich beispielsweise im Cockscomb Basin Wildlife Sanctuary der Jaguar, der damals schon von den Mayas verehrt wurde. Außerdem gibt es viele verschiedene Vogelarten, unter anderem den bunten Tukan und viele weitere Tiere wie Flusskrokodile, Schlangen und Schmetterlinge.

Zu den sehenswertesten Nationalparks und Reservaten gehören der 25 Kilometer südöstlich von Belmopan entfernte Blue Hole National Park, der Five Blues Lake National Park, der Guanacaste Nationalpark, der Laughing Bird Caye Nationalpark und das Rio Bravo Naturschutzgebiet.

Die schönsten Strände findet man auf Ambergris Caye, einer vorgelagerten Insel, die etwa 56 Kilometer nordöstlich von Belize City im Karibischen Meer liegt. Ihr Hauptort San Pedro bildet das größte Touristenzentrum des Landes.

Welche besonderen Feiertage gibt es in Belize?

  • 1. Januar Neujahr
  • 9. März Baron-Bliss-Tag
  • März/April Karfreitag, Ostermontag
  • 1. Mai Tag der Arbeit
  • 21. Mai Commonwealth-Tag
  • 10. September St. George’s Caye-Tag
  • 21. September Nationalfeiertag (Unabhängigkeitstag)
  • 10. Oktober Kolumbus-Tag (Panamerican Day)
  • 19. November Garifuna-Tag
  • 25./26. Dezember Weihnachten Christmas Day, Boxing Day