Curaçao


Curaçao gehört zu den ehemaligen Niederländischen Antillen, die am 10. Oktober 2010 aufgelöst wurden. Es ist nun, genau wie Aruba und Bonaire, ein autonomes Land im Königreich der Niederlande. Curaçao ist mit einer Größe von 444 Quadratkilometern die größte der ABC-Inseln. Sie hat circa 173.000 Eiwohner. Die Hauptstadt ist Willemstad, deren Altstadt und Hafenfront im Jahre 1997 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurden.

curacao bay bucht

KLIMA

Wie ist das Wetter in Curaçao?

Wie auch Aruba und Bonaire gehört Curaçao zu den „Inseln unter dem Winde“. Unter dem Winde deshalb, weil die Inseln leewärts liegen und dem Wind abgewandt sind, was für gleichmäßig schönes tropisches Klima sorgt. Die Regenzeit fällt mäßig aus und steigt von Oktober bis Januar leicht an.

Die Temperaturen verändern sich aufgrund des tropischen Klimas im Laufe des Jahres kaum und liegen bei durchschnittlich 29 bis 32 Grad Celsius am Tag und zwischen 24 und 26 Grad Celsius in der Nacht. Die heißesten Monate sind August und September, wo Temperaturen von 35 Grad sind keine Seltenheit sind.

Da Curaçao abseits der Hurrikan-Zone liegt, kommen kaum Tropenstürme vor.

Wann ist die beste Zeit, um nach Curaçao zu fahren?

Aufgrund des wenig wechselnden Wetters lädt Curaçao das ganze Jahr über zum Urlaub ein. Der Temperaturunterschied zwischen Sommer und Winter beträgt lediglich 2,5 Grad. Die nahe Lage zum Äquator sorgt zudem für warme Temperaturen und viele Sonnenstunden.

Wer es während seines Urlaubes nicht zu heiß mag, sollte die Insel in den Monaten Februar bis Mai besuchen, wo eine angenehm kühle Brise weht. Wegen des geringen Niederschlages kann die Landschaft in dieser Zeit sehr trocken und dürr aussehen. Etwas grüner ist die Insel im Dezember während der Regenperiode.

Wie warm ist das Wasser in Curaçao?

Die Wassertemperaturen in Curaçao liegen im Schnitt bei 25 bis 28 Grad Celsius und bleiben das ganze Jahr über unverändert.

 

SPRACHE

Welche Sprache wird in Curaçao gesprochen?

Als Amtssprachen in Curaçao gelten Niederländisch, Papiamentu und Englisch. Papiamentu ist eine Kreolsprache mit spanischen, portugiesischen, niederländischen und englischen Elementen und herrscht in der Praxis weitgehend als dominierende gesprochene Sprache vor. Auch Spanischkenntnisse sind auf der Insel weit verbereitet.

Wird in Curaçao deutsch gesprochen?

Deutsch wird auf Curaçao eher selten gesprochen. Allerdings weisen das Niederländische und das Deutsche einige Ahnlichkeiten auf. Vielleicht werden Sie einige Worte aus dem Niederländischen ganz einfach ableiten können.

 

FLUG

Wie lange fliegt man nach Curaçao?

Bei Direktflügen beträgt die Flugdauer 10 ½ Stunden nach Curaçao. Bei Flügen mit Zwischenlandungen verzögert sich die Flugdauer je nach Umsteigezeit.

Wie teuer ist der Flug nach Curaçao?

Direktflüge nach Curaçao werden schon ab circa 550 Euro angeboten. Der durchschnittliche Preis für ein Flugticket liegt jedoch eher bei 800 Euro (HIn- und Rückflug).

Von wo kann ich nach Curaçao fliegen?

Von allen anderen Städten außer Düsseldorf gibt es Verbindungen nach Curaçao über Amsterdam oder Miami. Beachten Sie bei Flügen über die USA die gesonderten Einreisebestimmungen.

Welche sind die internationalen Flughäfen in Curaçao?

Der internationale Flughafen auf Curaçao ist der Hato International Airport oder Curaçao International Airport in Willemstad.

Gibt es Direktflüge nach Curaçao?

Seit November 2011 fliegt Air Berlin einmal wöchentlich nonstop von Düsseldorf nach Curaçao. Diese gilt als einzige Verbindung nach Curaçao von Deutschland aus ohne Zwischenlandung.

 

FORMALITÄTEN

Wo befindet sich das Konsulat/die Botschaft in Curaçao?

In Curaçao befindet sich ein deutsches Konsulat, welches Sie unter folgender Adresse erreichen:

Honorarkonsulat der Bundesrepublik Deutschland (Honorary Consul of the Federal Republic of Germany)
Spighthoff Advocaten & Belastingsadviseurs
Scharlooweg 33, 3062 Willemstad, Curaçao
(Postanschrift: Honorary Consul of the Federal Republic of Germany, Frielink Holding B.V., Singel 540, 1017 AZ Amsterdam)
Tel: (00599 9) 461 87 00
Email: willemstad@hk-diplo.de

Was für Reisedokumente braucht man für Curaçao? Pass? Ausweis? Gültigkeit?

Zur Einreise nach Curaçao benötigen Sie einen Reisepass, der mindestens noch sechs Monate gültig ist sowie eine Rück- oder Weiterflugticket. Bei einem Aufenthalt von bis zu 30 Tagen ist kein Visa erforderlich. Kinder müssen über einen maschinenlesbaren Kinderreisepass oder eigenen Reisepass verfügen.

Welche Einreise- und Ausreisebestimmungen gibt es in Curaçao?

Falls Sie mit Haustieren reisen, wird bei der Einreise ein Gesundheitszeugnis benötigt, das maximal 14 Tage vor Ankunft ausgestellt wurde und bestätigt, dass das Tier gesund ist. Katzen und Hunde müssen einen implantierten Microchip tragen und benötigen ein Tollwutimpfzertifikat, aus dem die Microchip-Nummer des Tieres hervorgeht. Die Impfung sollte mindestens 30 Tage vor der Ankunft verabreicht worden sein. Hunde müssen außerdem gegen Hundestaupe geimpft worden sein.

Beachten Sie bei Flügen über die USA die entsprechenden Einreise- und Ausreisebestimmungen.

Wie lange darf ich mich in Curaçao aufhalten?

Als EU-Bürger darf man sich bis zu 30 Tage pro Insel der ehemaligen Niederländischen Antillen ohne Visum aufhalten.

 

GESUNDHEIT & SICHERHEIT

Was für Impfungen benötige ich in Curaçao? Sonstige Medizin?

Besondere Impfungen sind für Reisen nach Curaçao nicht vorgeschrieben. Für alle Reisenden, die innerhalb von sechs Tagen nach Aufenthalt in einem von der WHO ausgewiesenen Infektionsgebiete einreisen, ist eine Impfbescheinigung gegen Gelbfieber vorzuweisen. Zudem wird ein Typhusimpfung bei Rucksackreisen und Langzeitaufenthalten empfohlen.

Wie gut ist die medizinische Versorgung in Curaçao? Wo gibt es Krankenhäuser?

Es gibt drei Krankenhäuser auf Curaçao. Das St.-Elisabeth-Krankenhaus ist das größte Krankenhaus und verfügt über modernste Einrichtungen. Es befindet sich in Willemstad.

Brauche ich eine spezielle Auslandskrankenversicherung in Curaçao?

Eine Auslandskrankenversicherung ist nicht verpflichtend, kann aber in medizinischen Notfällen von Vorteil sein.

Wie hoch ist die Kriminalitätsrate in Curaçao?

Die Kriminalitätsrate ist in Curaçao wie auf allen anderen ABC-Inseln relativ gering und vergleichbar mit der einer deutschen Kleinstadt. Sicherhaltshalber sollte Sie Wertgegenstände und wichtige Dokumente dennoch lieber im Hotel-Safe aufbewahren.

 

FINANZEN

Wie kann man in Curaçao bezahlen?

Curaçaos offizielle Währung ist der Karibische Gulden. Aufgrund des festen Wechselkurses kann man hier in der Regel auch mit dem US-Dollar bezahlen. In der Tourismusbranche wird oftmals auch der Euro akzeptiert.

Bezahlen können Sie in Curaçao mit Bargeld oder alle gängigen Kreditkarten. Die Bezahlung per Kreditkarte ist in den meisten Geschäften, Restaurants, Bars sowie alle Hotels möglich. Nur auf den Märkten sollten Sie stets etwas Bargeld dabei haben. Dieses können Sie ganz regular am Bankautomaten in der Landeswahrung mit der EC-Karte abheben. Natürlich können Sie auch mit EC-Karte und Pin in vielen Geschäften bequem bezahlen.

Wo kann man in Curaçao Geld umtauschen?

Bankomaten, bei denen Sie sich mit Karibischen Gulden eindecken können, gibt es auf der ganzen Insel. Am günstigsten Geld wechseln können Sie bei der MSB Bank am Flughafen Curaçao, die täglich bis 19:00 Uhr geöffnet hat.

Wie viel Trinkgeld ist in Curaçao üblich?

Das Trinkgeld in Restaurants erfolgt hier in Form einer Bedienungspauschale von etwa fünf bis 10 Prozent. Dies ist auf den meisten Speisekarten bereits vermerkt. Da das Trinkgeld auf diese Weise direkt einbehalten wird, muss dann kein Extra Tinkgeld mehr gegeben werden. In den Hotelrechnungen sind in der Regel fünf Prozent Steuern und 12 Prozent Bedienung enthalten. Hotelportiers, Barpersonal und Kellner erwarten ein Trinkgeld von 10 Prozent.

Welche Zollbestimmungen gelten bei der Ein- und Ausreise?

Folgende Artikel können zollfrei von Personen ab 18 Jahren nach Curaçao eingeführt werden: 200 Zigaretten oder 100 Zigarillos (zu je 3 Gramm) oder 50 Zigarren oder 250 Gramm Tabak, 2 Liter Wein (jedoch kein Schaumwein) oder 1 Liter Spirituosen oder 2 Liter Likör, 50 Gramm Parfüm.

Verboten ist die Einfuhr von Lederwaren aus Hait sowie Silbermünzen aus Suriname und den Niederlanden.

 

TECHNIK

Welche Steckdosen, Stromanschlüsse und Stromstärken gibt es in Curaçao?

Die Netzspannung in Curaçao ist mit 127 Volt geringer als die Netzspannung in Deutschland (230V). Kontrollieren Sie vorab Ihre elektrischen Geräte. Sie brauchen wahrscheinlich einen Spannungswandler bzw. Stromadapter.

Funktioniert mein Handy und Internet in Curaçao?

Handy und Internet funktionieren auch in Curaçao. Allerdings sind die Kosten hier höher, als in Deutschalnd, da Roaming-Gebühren anfallen. Auch in Deutschland abgeschlossene Flatrates sind in Curaçao nicht gültig. Über die genauen Kosten informieren Sie sich am besten direkt bei Ihrem Mobilfunkanbieter. Die Vowahl für Anrufe nach Curaçao lautet: +599.

Wie gut ist das WLAN-Netz in Curaçao ausgebaut?

WLAN ist auf der ganzen Insel verfügbar. Vor allem in Hotels, Bars und Restaurants stehen Ihnen häufig kostenlose WiFi-Spots zur Verfügung. Verfügbare Hotspots finden Sie entweder mit einer entsprechenden App oder hier: http://curacaoconnected.com/internet/free-wifi/

Welche Zeitzonen gibt es in Curaçao?

Curaçao befindet sich in der Zeitzone der Atlantic Standard Time. Die Zeitverschiebung beträgt hier minus fünf bzw. sechs Stunden. In dieser Zeitzone gibt es keine Umstellung auf Sommerzeit.

 

VERKEHR

Wie gut ist der öffentliche Nahverkehr in Curaçao?

Alle Ortschaften in Curaçao sind an das öffentliche Busliniennetz angebunden. Neben privaten Minibusdiesten der Hotels nach Willemstad, gibt es zwei Arten öffentlicher Busse. Die großen gelben oder blauen Busse, die „Konvoi“ genannt werden und die kollektiven Busse, auf deren Nummernschild BUS steht.

Neben regulären Taxis stehen in Willemstad auch motorisierte Rikschas („Tuk-Tuks“) zur Verfügung. Zwischen den Inseln verkehren zudem Fähren und Flugzeuge.

Was für einen Führerschein brauche ich in Curaçao?

Ein EU-Führerschein ist für das Mieten eines Autos in Curaçao ausreichend. Mietwagen stehen am Flughafen, in den Hotels und in der Hauptstadt zur Verfügung. Auch Mofas und Fahrräder können in Curaçao gemietet werden.

Was für Verkehrsregeln gibt es in Curaçao bzw. was ist anders/besonders?

In Curaçao gilt Linksverkehr. Beachten Sie innerhalb von Ortschaften das maximale Tempo von 45 und außerhalb von Ortschaften die Höchstgeschwindigkeit von 60 bzw. 80 Stundenkilometer.

 

ESSEN & TRINKEN

Kann man sich problemlos vegan/vegetarisch in Curaçao ernähren?

Auch Veganer und Vegetarier müssen in Curaçao nicht verhungern. Zu den nationalen Gerichten gehören leckere Suppen, auf Basis von Kakteen oder Okraschoten. Alternativ kann man sich auf Märkten mit frischem Obst und Gemüse eindecken.

Auf der Seite Happy Cow erhalten Sie zudem Adressen zu den besten Naturkostläden der Insel.

Was sind typische Gerichte in Curaçao?

  • parilla de marisco (appetitliche Platte mit gegrillten Meeresfrüchten)
  • stobá mit moro (Schmorfleisch mit Reis und Bohnen)
  • suppa de iguana (Leguansuppe)
  • kabritu stoba (geschmortes Ziegenfleisch)
  • guiambo (schleimige Suppe aus Okraschoten)
  • kaduschi (Kaktussuppe)

Kann man Leitungswasser in Curaçao trinken?

Das Trinkwasser in Curaçao gilt als eines der weltweit besten. Leitungswasser ist auf der gesamten Insel ohne Gefahr trinkbar und hat eine bessere Qualität als das Trinkwasser in Deutschland. Der Härtegrad des Wasser liegt in Curaçao bei null.

 

FREIZEIT & KULTUR

Kann man in Curaçao tauchen? Wo kann man besonders gut tauchen gehen?

Curaçao bietet eine wundervolle Unterwasserwelt, die es zu entdecken gibt. Rund um die Insel gibt es rund 70 Tauchplätze, wovon über die Hälfte bequem vom Land aus erreicht werden kann. Ein besonderes Highlight ist der Mushroom Forest, ein Unterwassergarten mit pilzförmigen Korallen.

Welche anderen Freizeitaktivitäten werden angeboten?

Neben dem Tauchen an traumhaften Stränden von Curaçao, werden auch zahlreiche weitere Wassersportaktivitäten wie Segeln, Jetski und Windsurfen angeboten. Wer mit der ganzen Familie unterwegs ist, kann auch Curaçao wandern, reiten, mountenbiking oder Ausflüge mit dem Quad machen.

Auch Fans des Hochseeangelns und Golf haben hier zahlreiche Möglichkeiten, ihrer Leidenschaft zu frönen.

karibik strand curacao porto marie

Kann man in Curaçao heiraten?

Heiraten ist in Curaçao kein Problem. Zahlreiche Firmen bieten professionell geplante Hochzeitsreisen an. Sie brauchen sich um nichts mehr kümmern. Eine Übersicht der Anbieter gibt es auf Curaco.com.

Was sollte man sich in Curaçao auf jeden Fall ansehen?

Aus Curaçao stammt der gleichnamige Likör, der in Deutschland meist in einer knallblauen Farbe angeboten wird. Gewonnen wird der Likör aus den Schalen von Bitterorangen, die auf der Insel wachsen. Mehr über die Herstellung des Nationalgetränkes können Sie in der Likörfabrik der Chobolobo Villa in Willemstad erfahren, wo man neben dem puren Likör Mischungen mit Kaffee, Schokolade und Rum bekommt.

Ebenfalls sehenswert sind die Hato Grotten mit ihren jahrtausendalten Stalaktiten und Stalagmiten sowie der Christoffel National Park mit seiner exotischen Tierwelt.

Tierliebhaber kommen in der Curaçao Straussenfarm, welche eine der größten Farmen dieser Art ausserhalb Afrikas ist und mehr als 600 Vögel beheimatet sowie in der Delfin Akademie in Willemstad auf ihre Kosten.

Welche besonderen Feiertage gibt es in Curaçao?

  • 1. Januar Neujahr
  • 6. Januar Stephanietag oder Fest der Heiligen Drei Könige
  • Januar Beginn der Karnevalsaison
  • Anfang Februar Faschingsdienstag
  • Anfang Februar Aschermittwoch
  • Mitte März Fastenhalbzeit
  • März/ April Karfreitag und Ostermontag
  • 30. April Geburtstag der Königin
  • 1. Mai Tag der Arbeit
  • Mai Pfingstmontag
  • 27. Mai Abschaffung der Sklaverei
  • 2. Juli Flaggentag
  • 14. Juli Jour de la Bastille/ Nationalfeiertag
  • 21. Juli Jour de Victor Schölcher/ Tag der Sklavenbefreiung
  • August Curacao Salsa Festival
  • 17. August Gedenken an den bedeutendsten Sklavenaufstand von 1795
  • 21. Oktober Tag der Antillen
  • 1. November Allerheiligen
  • 5. November Nikolausfest
  • 11. November Armistice
  • Ende November Ankunft des Nikolaus mit einem Segelschiff aus Spanien
  • 24. – 26. Dezember Weihnachten
  • 31. Dezember Silvester