Dominica


Dominica ist ein Inselstaat der Kleinen Antillen und Mitglied des Commonwealth of Nations. Die 726 Quadratmeter große Insel liegt zwischen den französischen Karibikinseln Guadeloupe und Martinique und hat etwa 72.000 Einwohner. Die Hauptstadt ist Roseau.

karibik strand boote

© fotogestoeber – Fotolia.com

KLIMA

Wie ist das Wetter in Dominica?

Wie alle Inseln über dem Winde hat auch Dominica ein tropisches Klima, welches unter dem Einfluss des Nordost-Passats steht, der für vergleichsweise hohe Niederschläge und kühlere Temperaturen an der Ostküste sowie in den Bergregionen sorgt.

Die durchschnittlichen Temperaturen liegen auf Dominica ganzjährig bei etwa 26 Grad Celsius am Tage und fallen in der Nacht kaum unter 22 Grad. Die Regenzeit ist von Juli bis Oktober. In diesen Monaten besteht ebenso eine erhöhte Gefahr für Wirbelstürme. Die Trockenzeit fällt in die Monate Dezember bis Mai.

Wann ist die beste Zeit, um nach Dominica zu fahren?

Die beste Reisezeit für Dominica ist die Trockenzeit von Dezember bis Mai. Sowohl die Temperaturen als auch die Luftfeuchtigkeit liegen während dieser Saison im erträglichen Rahmen. Allerdings ist auch in dieser Zeit mit kurzen aber heftigen Niederschlägen zu rechnen, vor allem an der Ostküste sowie im Regenwald.

Wie warm ist das Wasser in Dominica?

Die Wassertemperaturen belaufen sich ganzjährig um die 27 Grad Celsius.

 

SPRACHE

Welche Sprache wird in Dominica gesprochen?

Die offizielle Amtssprache Dominicas ist Englisch. Als Umgangssprache wird Patois gesprochen, ein Gemisch aus Französisch und Englisch, das mit afrikanischen Sprachelementen angereichert ist. In der Region um Marigot und Wesley wird der englische Dialekt Cocoy gesprochen.

Wird in Dominica deutsch gesprochen?

Deutsche Sprachkenntnisse sind in Dominica nicht verbreitet.

 

FLUG

Wie lange fliegt man nach Dominica?

Wer nach Dominica fliegt, muss mit Flugzeiten um die 17 Stunden rechnen. Grund dafür sind die Zwischenstopps und Wartezeiten an den Umsteigeflughäfen.

Wie teuer ist der Flug nach Dominica?

Flüge nach Dominica und zurück gibt es ab circa 1.000 Euro. Der durchschnittliche Preis für ein Flugticket beträgt etwa 1.300 Euro.

Von wo kann ich nach Dominica fliegen?

Flüge nach Dominica werden prinzipiell von allen größeren deutschen Flughäfen angeboten. Beachten Sie allerdings, dass es sich dabei um keine Direktverbindungen handelt.

Welche sind die internationalen Flughäfen in Dominica?

Dominica verfügt über zwei Flughäfen, den Douglas-Charles Airport im Nordosten und den Canefield Airport im Westen der Insel. Beide haben keine internationale Zulassung für große Passagiermaschinen und wickeln ausschließlich innerkaribische Flüge ab.

Wer die Insel von Europa aus besuchen möchte, bucht am besten einen Flug zu einer der angrenzenden Inseln (Guadeloupe oder Martinique), um von dort per Flugzeug oder Fähre weiterzureisen.

Gibt es Direktflüge nach Dominica?

Derzeit werden keine Direktflüge nach Dominica angeboten. Reisende müssen mindestens zwei Zwischenstopps einplanen, vorzugsweise in Frankreich, den USA und/oder einer karibischen Insel.

Die meisten Flugverbindungen aus Europa erfolgen über Antigua, Barbados, St. Maarten, Guadeloupe, Martinique oder Puerto Rico mit anschließendem Regionalflug nach Dominica.

 

FORMALITÄTEN

Wo befindet sich das Konsulat/die Botschaft in Dominica?

Die deutsche Vertretung von Dominica finden Sie in Trinidads Hauptstadt Port of Spain unter folgender Adresse:

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Port-of-Spain
7 – 9 Marli Street
Port-of-Spain, Trinidad

Postadresse:
Embassy of the Federal Republic of Germany
P.O. Box 828
Port-of-Spain, Trinidad, W.I.

Tel: 001 – (0)868 – 628 16 30 / -31 / -32
001 – (0)868 – 628 85 32
Fax: 001 – (0)868 – 628 52 78
Email: info@ports.diplo.de
www.port-of-spain.diplo.de

Was für Reisedokumente braucht man für Dominica? Pass? Ausweis? Gültigkeit?

Für die Reise nach Dominica benötigen Sie einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate über die Reise hinaus gültig sein muss.

Gleiches gilt für Kinder, die ein eigenes Ausweisdokument mit Lichtbild vorweisen müssen und nur in Begleitung eines Sorgeberechtigten reisen dürfen. Alleinreisende Minderjährige sollten eine amtlich beglaubigte Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten mitführen.

Alle Flugreisenden sollten zudem im Besitz eines Weiter- oder Rückflugtickets sein.

Welche Einreise- und Ausreisebestimmungen gibt es in Dominica?

Beachten Sie bei der Ein- oder Ausreise über die USA die gesonderten Einreisebestimmungen für die USA. In dem Falle müssen Sie im Besitz einer ESTA Genehmigung sein.

Wie lange darf ich mich in Dominica aufhalten?

Ohne Visum dürfen sich deutsche Staatsangehörige bis zu 90 Tage in Dominica aufhalten.

 

GESUNDHEIT & SICHERHEIT

Was für Impfungen benötige ich in Dominica? Sonstige Medizin?

Obwohl für die Einreise nach Dominica keine besonderen Impfungen vorgeschrieben sind, empfiehlt das Auswärtige Amt die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes. Dazu gehören für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphterie, Keuchhusten, Polio, MMR, Influenza, Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt auch gegen Hepatitis B und Typhus.

Dominica gehört außerdem zu den Ländern, die Einreiseverbote oder -beschränkungen für Reisende aus Ländern verhängt haben, die von der Ebola-Epidemie betroffen sind, auch dann, wenn der Reisende nicht direkt aus einem Ebola-Land einreist. Bei der Einreise aus gelbfieberendemischen Gebieten ist eine Gelbfieber-Impfung für alle Reisenden ab dem ersten Lebensjahr Pflicht.

Wie gut ist die medizinische Versorgung in Dominica? Wo gibt es Krankenhäuser?

Überall auf der Insel gibt es Ärztezentren sowie vier Krankenhäuser, die für eine medizinische Grundversorgung sorgen. Allerdings entspricht die Ausstattung mit medizinischen Geräten und Bedarfsmitteln, besonders in ländlichen Gegenden, nicht dem westeuropäischen Standard. Medikamente für den Eigenbedarf sollten aus diesem Grund aus Deutschland mitgebracht werden.

Brauche ich eine spezielle Auslandskrankenversicherung in Dominica?

Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung wird für Reisen nach Dominica dringend empfohlen. Aufgrund der zum Teil unzureichenden medizinischen Versorgung, sollte vor Reiseantritt eine Auslandsreise-Krankenversicherung abgeschlossen werden, die einen Rücktransport im Notfall miteinschließt.

Wie hoch ist die Kriminalitätsrate in Dominica?

Kriminalität ist auf Dominica, wie im Rest der Welt, leider ebenso vorhanden. So kam es in der Vergangenheit zu einer Reihe von Raubüberfällen auf Ausländer im Nordosten der Insel. Insbesondere dort sollte man sich vor Ausflügen über die aktuelle Sicherheitslage informieren.

Homosexuelle Handlungen sind in Dominica, wie auf vielen anderen Karibikinseln, strafbar und können mit einer Geldstrafe geahndet werden.

 

FINANZEN

Wie kann man in Dominica bezahlen?

Die offizielle Währung in Dominica ist der Ostkaribische Dollar (EC-$).

Wo kann man in Dominica Geld umtauschen?

Gängige Währungen können in Dominica in Banken und den meisten Hotels getauscht werden. Beachten Sie allerdings, dass einige Banken nur US-Dollar wechseln. Auch Reiseschecks, die von den meisten Hotels, Restaurants, Autoverleihfirmen und Reisebürosangenommen werden, sollten in US-Dollar ausgestellt sein.

Eine weitere Zahlungsmöglichkeit bieten gängige Kreditkarten (z.B. Mastercard, Visa) sowie EC-Karten, mit denen man an den Geldautomaten Bargeld abheben kann. Die jeweilige Gebühr für Bargeldabhebungen im Ausland erfahren Sie bei Ihrer Bank.

Wie viel Trinkgeld ist in Dominica üblich?

Hotels und Restaurants berechnen von vornherein 10 Prozent für Bedienung. Abseits der Touristenzentren ist das Trinkgeld jedoch nicht in der Rechnung enthalten und sollte etwa 10 bis 15 Prozent betragen. Taxifahrer erwarten auf Dominica kein Trinkgeld.

Welche Zollbestimmungen gelten bei der Ein- und Ausreise?

Folgende Artikel können zollfrei von Personen ab 18 Jahren nach Dominica eingeführt werden:

200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 225 Gramm Tabak;
2 Liter Spirituosen;
Berufliche Ausrüstung;
2 Flakons Parfüm für den persönlichen Gebrauch.
Gegenstände für den persönlichen Gebrauch.

Verschiedene Pflanzen einschließlich Bananen, Kokosnüsse, Kaffee, Avocadopflanzen und -früchte sowie Tierprodukte, Farben, Lacke und andere Chemikalien dürfen nicht eingeführt werden.

 

TECHNIK

Welche Steckdosen, Stromanschlüsse und Stromstärken gibt es in Dominica?

Die Stromstärken in Dominica betragen 220, 230 oder 240 Volt (50 Hz). Die Steckdosen sind geeignet für einen Stecker mit drei Stiften nach amerikanischem Vorbild. Ein entsprechender Adapter wird benötigt.

Funktioniert mein Handy und Internet in Dominica?

Das deutsche Handy funktioniert im Normalfall auch in Dominica. Anders sind lediglich die Preise für ankommende und abgehende Gespräche sowie für SMS. Zusätzlich entstehen Roaming Gebühren. Mit Anbietern wie blauworld können Sie dennoch günstig von und nach Dominica telefonieren. Die Landesvorwahl lautet: +1767.

Wie gut ist das WLAN-Netz Dominicas ausgebaut?

WLAN wird in Dominica in fast allen Hotels kostenlos zur Verfügung gestellt. Auch der Rest der Insel verfügt über ein gut ausgebautes WLAN-Netz, was vor allem für die größeren Städte gilt.

Welche Zeitzonen gibt es in Dominica?

In Dominica gilt die Atlantic Standard Time (AST). Die Zeitverschiebung zu Deutschland beträgt im Winter minus fünf, im Sommer minus sechs Stunden. Eine Umstellung auf Sommerzeit gibt es nicht.

 

VERKEHR

Wie gut ist der öffentliche Nahverkehr Dominicas?

Wie fast alle Karibikstaaten hat Dominica ein gut ausgebautes Busnetzsystem. Günstige Busverbindungen gibt es in fast alle Städte und Dörfer.

Taxis mit Festpreisen sind ebenfalls geeignete Verkehrsmittel. Zudem bieten einheimische Firmen abenteuerliche Jeeptouren an.

Was für einen Führerschein brauche ich in Dominica?

Das Fahren eines Fahrzeuges ist in Dominica nur mit einem lokalen Führerschein gestattet, der gegen Vorlage des deutschen Führerscheins bei der Einreise am Flughafen zwischen 30 und 50 Ostkaribische Dollar erworben werden.

Die Voraussetzungen für das Mieten eines Fahrzeuges ist das Mindestalter von 25 bis 26 Jahren sowie eine mindestens zweijährige Fahrerfahrung.

Was für Verkehrsregeln gibt es in Dominica bzw. was ist anders/besonders?

Auf der Insel herrscht Linksverkehr. Die Straßen sind teilweise sehr eng und kurvig und bei Nacht gar nicht bis sehr schlecht beleuchtet. Auch Verkehrsschilder gibt es in Dominica wenig.

Als Fußgänger sollte man besonders auf den Straßenverkehr achten, da Autofahrer auf der Insel, vor allem in den Städten, Priorität haben.

 

ESSEN & TRINKEN

Kann man sich problemlos vegan/vegetarisch in Dominica ernähren?

Zwar basieren viele Gerichte der dominicanischen Küche auf Fisch und Fleisch, dennoch gibt es auf der Insel eine Reihe vegetarischer und sogar veganer Restaurants, in denen sich Besucher und Einheimische mit gesunden und garantiert fleischfreien Köstlichkeiten den Bauch vollschlagen können.

Auf Happy Cow gibt es eine Übersicht aller veganen bzw. vegetarischen Restaurants in Roseau. Daneben finden Sie auf dem Blog Vegetarian in Dominica zahlreiche Tipps und Tricks für Vegetarier in Dominica.

Was sind typische Gerichte in Dominica?

  • Mountain Chicken (Landfrosch)
  • Tee-Tee-Ree (kleine junge Fische)
  • Lambi (Meerschnecke)
  • Agouti (Nagetier)
  • Manicou (geräuchertes Schweine- und Wildtaubenfleisch)
  • Crabbacks (Panzer roter und schwarzer Krebse, mit gewürztem Krebsfleisch gefüllt)
  • Bello Hot Pepper Sauce (scharfe Sauce)

Kann man Leitungswasser in Dominica trinken?

Trinkwasser sollte in Dominica ausschließlich sicheren Ursprungs sein. Greifen Sie lieber zu Flaschenwasser statt Leitungswasser, da bei letzterem die Gefahr von Durchfallerkrankungen besteht.

FREIZEIT & KULTUR

Kann man in Dominica tauchen? Wo kann man besonders gut tauchen gehen?

Dominica ist, wie alle anderen Karibikinseln auch, ein Paradies für Taucher und Schnorchler. Vor den Küsten befinden sich atemberaubende Formationen mit unterseeischen Gipfeln, Steilwänden, Tälern und heißen Quellen auf dem Meeresboden. Während der Paarungszeit von November bis März tummeln sich Buckelwale, Grindwale und vor allem Pottwale und ihre Kälber in den tiefen Gewässern um die Insel.

Eine Übersicht der besten Tauchbasen rund um Dominica gibt es auf tauchbasen.net.

Welche anderen Freizeitaktivitäten werden angeboten?

Neben unvergesslichen Bootsausflügen und Tauchgängen zur Walbeobachtung, kann man in Dominica auch hervorragend wandern. Nicht umsonst trägt die Insel den inoffiziellen Beinamen „the nature island“. Die Naturinsel wartet mit einer üppigen und artenreichen Tier- und Pflanzenwelt auf, die es auf einer Wanderreise zu entdecken gilt.

Auf Dominica befinden sich einige der höchsten Berge vulkanischen Ursprungs der Kleinen Antillen, über 300 Flüsse und Bäche sowie etliche Seen. Der Morne Diablotins ist mit 1.447 Metern die höchste Erhebung Dominicas und der zweithöchste Berg der Kleinen Antillen. Der Nationalpark Morne Trois Pitons, wo viele der Sehenswürdigkeiten Dominicas liegen, wurde 1997 zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt.

Kann man in Dominica heiraten?

Wer sich das Ja-Wort abseits aller Konventionen geben will, kann dies auf Dominica tun. Voraussetzungen für Ihre Traumhochzeit in der Karibik sind, dass Sie sich mindestens zwei Tage vor der Antragsstellung auf der Insel aufhalten sollten und einen Nachweis der Staatsangehörigkeit (Reisepass und Geburtsurkunde) mitführen müssen, der in Englisch übersetzt und notariell beglaubigt sein muss.

Weitere hilfreiche Informationen rund um die Hochzeit in Dominica finden Sie hier: http://www.reba-touristik.de/karibikhochzeit/dominica/hochzeiten-dominica.htm.

Was sollte man sich in Dominica auf jeden Fall ansehen?

Die besten Sehenswürdigkeiten Dominicas befinden sich im Nationalpark Morne Trois Pitons 13 Kilometer östlich von Roseau. Der fast 7.000 Hektar große Park rund um den Vulkan Morne Trois Pitons beherbergt vulkanische Formationen, tiefe Schluchten, Seen, heiße Quellen und den zweitgrößten kochenden See der Welt. Auch zahleiche Pflanzen- und Tierarten, wie die Boa constrictor, sind hier anzutreffen.

Weitere Sehenswürdigkeiten Dominicas sind der Aussichtspunkt mit Blick auf die Champagner Bucht im Süden der Insel, die Trafalgar Wasserfälle sowie das Carib Indian Territory, ein Indianerreservat, das einen realistischen Einblick in das ursprüngliche Leben Dominicas zulässt.

Ebenfalls sehenswert ist die Cabrits-Halbinsel, wo sich die alten Ruinen der Forts Shirley und George sowie das Museum des Fort Shirley befinden. Um die Halbinsel herum liegt ein Korallenriff, welches den ersten Unterwasser-Nationalpark Dominicas bildet.

Welche besonderen Feiertage gibt es in Dominica?

  • 1. Januar Neujahr
  • 2. Januar Merchant’s Holiday (Feiertage der Kaufleute)
  • Februar/März Karneval
  • Februar/März Aschermittwoch
  • März/April Karfreitag
  • März/April Ostern
  • 1. Mai Tag der Arbeit
  • Mai Pfingsten
  • 1. August Tag der Emanzipation
  • 3. November Unabhängigkeitstag
  • 4. November Tag zum Wohl des Volkes
  • 25. und 26. Dezember Weihnachten