Guadeloupe


Guadeloupe, von den Einheimischen auch Gwada genannt, ist ein Überseedépartement und eine Region Frankreichs. Es besteht aus neun Inseln, die insgesamt eine Fläche von über 1.600 Quadratkilometern und über 400.000 Einwohner haben. Die Hauptstadt ist Basse-Terre.

sonnenuntergang karibik strand

KLIMA

Wie ist das Wetter in Guadeloupe?

In Guadeloupe herrschen tropische Temperaturen, die durch die Passatwinde mitbringende Feuchtigkeit abgemildert werden. Während der Regenzeit von Juli bis November besteht auch die Gefahr von Wirbelstürmen. Auch während der Trockenzeit von Dezember bis Juni ist mit Niederschlägen zu rechnen, vor allem in den Bergen.

Auf den Anhöhen von Basse-Terre ist es etwas kühler und regnerischer als in dem flacheren Grande-Terre. Grande-Terre ist relativ trocken und besteht hauptsächlich aus Kalkstein, während Basse-Terre wie die meisten Inseln der Gruppe vulkanischen Ursprungs und sehr bergig ist.

Die durchschnittlichen Höchsttemperaturen liegen in den Monaten Juli und August bei circa 31 Grad Celsius und in den kühleren Monaten Januar und Februar bei rund 28 Grad. Die durchschnittlichen Tiefsttemperaturen fallen von Dezember bis März nur knapp unter die 20-Grad-Marke. In der Nacht sind etwa 23 Grad.

Wann ist die beste Zeit, um nach Guadeloupe zu fahren?

Wegen des warmen Klimas eignet sich Guadeloupe ganzjährig als Reiseziel. Von Dezember bis Februar bewegen sich die Temperaturen tagsüber zwischen 19 und 28 Grad Celsius.

Besonders während der Trockenzeit, zwischen Februar und April, ist die touristische Hauptsaison. Da die Monate September und Oktober sehr anfällig für Hurrikans sind, sollte die Insel in diesen Monaten gemieden werden.

Wie warm ist das Wasser in Guadeloupe?

Die Wassertemperaturen fallen in Guadeloupe so gut wie nie unter die 25-Grad-Marke. Von Juli bis Oktober erreicht das Wasser Temperaturen um die 27/28 Grad Celsius. Am kältesten ist das Wasser im Februar.

 

SPRACHE

Welche Sprache wird in Guadeloupe gesprochen?

Die offizielle Amtssprache in Guadeloupe ist Französisch. Untereinander wird Antillen-Kreolisch gesprochen, eine auf das Französisch basierende Kreolsprache. In der Tourismusbranche wird viel Englisch gesprochen.

Wird in Guadeloupe deutsch gesprochen?

Deutschkenntnisse sind auf Guadeloupe eher nicht verbreitet.

 

FLUG

Wie lange fliegt man nach Guadeloupe?

Die Flugzeit nach Guadeloupe setzt sich zusammen aus der Flugzeit von Deutschland nach Paris (je nach Abflughafen etwa 1 ½ h) sowie von Paris nach Pointe-à-Pitre (ca. 8 1/2 h).

Obwohl die reine Flugzeit von Deutschland nach Guadeloupe etwa zehn Stunden beträgt, muss man dennoch mit einer Reisezeit von 15 Stunden oder mehr rechnen. Grund dafür ist die Aufenthaltszeit am Zwischenstopp.

Wie teuer ist der Flug nach Guadeloupe?

Flüge nach Guadeloupe und zurück kosten durchschnittlich 1.200 Euro.

Von wo kann ich nach Guadeloupe fliegen?

Fliegen kann man von allen deutschen Flughäfen, die Paris Charles-de-Gaulle ansteuern. Von dort aus fliegt Air France nach Guadeloupe.

Welche sind die internationalen Flughäfen in Guadeloupe?

Guadeloupe besitzt einen internationalen Flughafen, den Pôle Caraïbes bei Pointe-à-Pitre. Dieser befindet sich auf der Insel Grande-Terre.

Gibt es Direktflüge nach Guadeloupe?

Derzeit werden keine Direktverbindungen nach Guadeloupe angeboten. Alle Flüge aus Deutschland werden über Paris umgeleitet.

 

FORMALITÄTEN

Wo befindet sich das Konsulat/die Botschaft in Guadeloupe?

In Guadeloupe befindet sich ein Honorarkonsulat, welches unter folgender Anschrift zu finden ist:

Honorarkonsulat der Bundesrepublik Deutschland auf Guadeloupe
c/o ETS Claude Blandin, Immeuble entre Deux Mers, Zac Moudong Sud
97122 Baie-Mahault, Guadeloupe

Tel: 00590 – (0)590 – 38 93 93
Fax: 00590 – (0)590 – 26 83 16
Email: consul.allemagne@ecb.gp

Was für Reisedokumente braucht man für Guadeloupe? Pass? Ausweis? Gültigkeit?

Da Guadeloupe zu Frankreich und somit zur Europäischen Union gehört, ist die Einreise mit einem gültigen Personalausweis möglich.
Minderjährige, die alleine reisen, müssen eine beglaubigte elterliche Vollmacht, sowie eine Kopie vorweisen können, die von beiden Eltern unterschrieben wurde.

Nur bei Reisen über Drittländer ist ein Reisepass erforderlich. Es ist immer eine gute Idee, einen gültigen Reisepass mitzuführen. Sollte der Rückflug aus irgendeinem Grund nicht wie geplant stattfinden, kann ein alternativer Flug über Drittländer infrage kommen. Ohne einen gültigen Reisepass kann das durchaus problematisch werden.

Welche Einreise- und Ausreisebestimmungen gibt es in Guadeloupe?

Wer mit Haustieren nach Guadeloupe einreist, benötigt einen Tierpass der EU, ein Gesundheitszeugnis, eine Bescheinigung der Tollwutimpfung sowie einen gültigen Gesundheitspass.

Beachten Sie zusätzlich die Einreisbestimmungen bei Flügen über die USA. Ansonsten gelten die für Frankreich gültigen Einreisebestimmungen.

Wie lange darf ich mich in Guadeloupe aufhalten?

Ohne Visum darf man sich drei Monate in Guadeloupe aufhalten.

 

GESUNDHEIT & SICHERHEIT

Was für Impfungen benötige ich in Guadeloupe? Sonstige Medizin?

Besondere Impfungen sind für den Aufenthalt in Guadeloupe nicht vorgeschrieben. Lediglich Reisende aus Südamerika und aus manchen Karibikinseln müssen ein Impfzeugnis für Pocken und Gelbfieber vorweisen.

Besondere Vorsicht ist geboten bei Manchionilbäumen, dessen Saft Verätzungen hervorrufen kann, dem schwarzen giftigen Seeigel sowie dem Scolopendre, ein Tausendfüßler mit Panzer dessen Stich sehr schmerzhaft ist.

Wie gut ist die medizinische Versorgung in Guadeloupe? Wo gibt es Krankenhäuser?

Da Guadeloupe ein französisches Departement ist, ist auch die ärztliche Versorgung auf der Insel ausgezeichnet. Es gibt kaum ansteckende oder parasitäre Erkrankungen wie in vielen anderen Tropengebieten.

Aufgrund er guten medizinischen Versorgung ist auch der Lebensstandard in Guadeloupe höher als auf anderen Karibik-Inseln.
Es gibt fünf Krankenhäuser sowie zahlreiche Kliniken und Erste Hilfe Stationen.

Brauche ich eine spezielle Auslandskrankenversicherung in Guadeloupe?

Da auf den französischen Karibikinseln der deutsche Auslandskrankenschein Ihrer Krankenkasse anerkannt wird, benötigen Sie prinzipiell keine zusätzliche Auslandskrankenversicherung. Die Behandlung erfolgt in der Regel mit ihrer europäischen Krankenkassenkarte.

Wie hoch ist die Kriminalitätsrate in Guadeloupe?

Die Kriminalitätsrate ist in Guadeloupe sehr gering. Grundsätzlich können Sie sich überall frei bewegen. Wie in allen anderen touristischen Gegenden ist allerdings Vorsicht vor Taschendieben geboten. Wertsachen und wichtige Dokumente bewahren Sie deshalb bestenfalls im Hotel auf.

 

FINANZEN

Wie kann man in Guadeloupe bezahlen?

Die offizielle Währung in Guadeloupe ist der Euro. Daneben werden die meisten internationalen Kreditkarten von den Banken und Bankomaten akzeptiert. Auch Traveller Cheques werden fast überall akzeptiert.

Wo kann man in Guadeloupe Geld umtauschen?

Das Geldumtauschen erübrigt sich in Guadeloupe, da Sie überall bequem mit dem Euro bezahlen können. Bargeld können Sie ganz einfach mit Ihrer EC- oder Kreditkarte am Bankautomaten abheben.

Wie viel Trinkgeld ist in Guadeloupe üblich?

Sowohl Bedienung als auch Steuern sind zumeist bereits in den Preisen inbegriffen und werden bei Gastronomierechnungen als service charge ausgewiesen. In allen anderen Fällen ist ein Trinkgeld in Höhe von 10 bis 15 Prozent des Rechnungsbetrages angemessen.

Welche Zollbestimmungen gelten bei der Ein- und Ausreise?

Für die Ein- und Ausreise nach bzw. von Guadeloupe gelten die gleichen Zollbedingungen wie für Frankreich.

Folgende Artikel dürfen zollfrei nach Guadeloupe eingeführt werden:

200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 100 Zigarillos oder 250 Gramm Tabak;
1 Liter Spirituosen (Alkoholgehalt über 22%) oder 2 Liter alkoholische Getränke und Spirituosen (Alkoholgehalt bis zu 22%);
4 Liter Wein; 16 Liter Bier;
250 Gramm Kaviar; 2 Kilogramm Fisch;
1 Kilogramm tierische Produkte;
Arzneimittel für den persönlichen Bedarf des Reisenden;
Geschenke/sonstige Waren bis zu einem Gesamtwert von 430 Euro;
Kinder unter 15 Jahren generell 175 Euro.

Tabakwaren und Spirituosen dürfen nur von Personen ab 17 Jahren eingeführt werden.

Die Ausfuhr von Pflanzen ist verboten mit Ausnahme von Schnittblumen aus offiziellem Verkauf.

 

TECHNIK

Welche Steckdosen, Stromanschlüsse und Stromstärken gibt es in Guadeloupe?

Die Stromspannung in Guadeloupe beträgt 220 oder 230 Volt (50 Hz). Es werden Steckdosen vom Typ C, D und E verwendet. Für Steckdose Typ D brauchen Sie einen Reisestecker-Adapter (Steckdosenadapter). Steckdose Typ E kann benutzt werden für Geräte mit Euro-Stecker Typ C.

Funktioniert mein Handy und Internet in Guadeloupe?

Da Guadeloupe wie Martinique zu Frankreich und somit zur Europäischen Union gehört, gelten hier die gleichen Tarife wie für das EU-Ausland. Genaue Informationen rund um die entsprechenden Tarife und Kosten erhalten Sie bei Ihrem jeweiligen Mobilfunkanbieter.

Wie gut ist das WLAN-Netz Guadeloupes ausgebaut?

WLAN steht in fast allen Hotels und Ferienwohnungen kostenlos zur Verfügung. Andersfalls können Sie mit Ihrer Flatrate im Internet surfen.

Welche Zeitzonen gibt es in Guadeloupe?

In Guadeloupe gilt die Atlantic Standard Time. Im Winter beträgt die Zeitverschiebung mit Mitteleuropa minus fünf, im Sommer minus sechs Stunden. Eine Umstellung auf Sommerzeit gibt es nicht.

 

VERKEHR

Wie gut ist der öffentliche Nahverkehr Guadeloupes?

Auf Guadeloupe gibt es moderne Busse, die tagsüber regelmäßig verkehren. Der zentrale Knotenpunkt ist Pointe-à- Pitre mit seinen drei Überland-Busbahnhöfen La Darse am Quai Gatine für Fahrten nach Grand-Terre an die Südküste, nach Mortenol an der Nordküste und Bergevin nach Basse-Terre.

Die Nachbarinseln werden mindestens zweimal täglich von Air Guadeloupe angeflogen.

Was für einen Führerschein brauche ich in Guadeloupe?

Bei Autoanmietungen bis zu 20 Tage wird der nationale Führerschein anerkannt, bei längerer Mietdauer ist ein internationaler Führerschein notwendig.

Das Mindestalter zum Anmieten eines Fahrzeuges beträgt 25 Jahre.

Was für Verkehrsregeln gibt es bzw. was ist anders/besonders?

Guadeloupe verfügt über ein gut ausgebautes Straßennetz. Die Verkehrsregeln entsprechen den europäischen, es herrscht Rechtsverkehr.

Die Höchstgeschwindigkeit auf den Autobahnen um Pointe-à-Pitre beträgt 110 Km/h, auf allen anderen Schnellstraßen 80 Km/h und in Ortschaften 50 Km/h.

 

ESSEN & TRINKEN

Kann man sich problemlos vegan/vegetarisch in Guadeloupe ernähren?

Eine pflanzliche Ernährung ist auch auf Guadeloupe kein Problem. Viele Gericht der guadeloupischen Küche sind vegetarisch oder sogar vegan. So gibt es beispielsweise ein große Auswahl an Suppen mit regionalen Gemüsesorten.

Ein veganes Restaurant befindet sich in Pointe-a-pitre.

Was sind typische Gerichte in Guadeloupe?

  • Accras/Beignets (kreolische Krapfen mit Fisch, Fleisch oder Gemüse gefüllt)
  • Harengs Fumés a la Créole (geräucherter Hering aus Norwegen, mit Rum flambiert)
  • Boudinnoir (scharf gewürzte Blutwurst)
  • Potage à la crème de coco (Kokosnusscreme-Suppe)
  • Paté en pot (Schaf- oder Ziegenfleisch-Eintopf mit Gemüse und Kapern in Weinsauce)
  • Soupe z’habitant (Gemüsesuppe der einfachen Leute)
  • Soupe au fruit á pain (Suppe mit Zwiebeln, Sellerie und Früchte des Brotfruchtbaumes)
  • Matoutou/Matete de crabes (scharf gewürztes, gedünstetes Krabbenfleisch)
  • Crabes aux ti bananes vertes (Krebsfleisch mit Kochbananen)
  • Ouassous oder z’habitants (Flusskrebse)
  • Blaff (gedünsteter Fisch mit Limonensaft, Knoblauch und Pfeffer)
  • Court-bouillon a la Creole (Scheiben von großen Fischen)

Kann man Leitungswasser in Guadeloupe trinken?

Das Leitungswasser ist in Guadeloupe grundsätzlich trinkbar. Alternativ gibt Mineralwässer aus lokaler Produktion (Matouba, Capes, Didier).

 

FREIZEIT & KULTUR

Kann man in Guadeloupe tauchen? Wo kann man besonders gut tauchen gehen?

Tauchen kann man in Guadeloupe nicht nur auf der Hauptinsel, sondern auch auf den umliegenden, teilweise unbewohnten Nachbarinseln.

Besondere Vorsicht ist geboten bei Begegnungen mit der Feuerkoralle, Seeigeln und Quallen, die schmerzhafte Hautausschläge und leichte Lähmungserscheinungen hervorrufen können. Badeschuhe sind auf jeden Fall Pflicht.

Die besten Tauchgebiete befinden sich rund um die Pigeon-Inseln in dem Cousteau-Reservat.

Auch den Jaques Cousteau Unterwasserpark, welcher nach dem gleichnamigen französischen Filmproduzenten benannt ist, der in den 50er Jahren hier seinen preisgekrönten Unterwasserfilm Le monde du silence drehte, sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Welche anderen Freizeitaktivitäten werden angeboten?

Neben tauchen, schnorcheln und surfen sowie Inseltouren mit dem Boot, kann man in Guadeloupe auch Freizeitaktivitäten trockenen Fußes ausüben.

Auf dem Gut Severin in Sainte-Rose haben Sie die Gelegenheit in einer authentischen Rum-Destillerie, die noch mit Flügelrad arbeitet, die einzelnen Schritte der Rumherstellung vom Zerkleinern des Zuckerrohrs bis zum Destillieren hautnah mitzuerleben.

Auf Basse-Terre befindet sich der Vulkan La Soufrière, der mit 1.467 Metern der höchste Berg der Kleinen Antillen ist. Um ihn herum befindet sich einer der schönsten karibischen Regenwälder mit einer Fläche von rund 30.000 Hektar inklusive Berge, zahlreiche Pflanzenarten und Wasserfälle, der als geschützter Nationalpark zum Wandern einlädt.

Kann man in Guadeloupe heiraten?

Wer in Guadeloupe heiraten möchte, muss sich an die rechtlichen Bedingungen für Hochzeiten in Frankreich orientieren. Eine Heirat auf der Insel ist grundsätzlich möglich, wenn folgende Bedingungen erfüllt werden: http://www.de-fra.com/articles/hochzeit-in-frankreich#.VS1LmZPIry9.

Weitere nützliche Infos finden Sie auf unserer Seite Hochzeitsreisen Karibik.

Was sollte man sich in Guadeloupe auf jeden Fall ansehen?

Neben einem Citybummel in der Hauptstadt, werden Sie auf einem Felsvorsprung über der Galio-Mündung auf Basse-Terre auf das sternförmig ausgebaute Fort Louis Delgrès stoßen, wo einst Kämpfe zwischen den Engländern und Franzosen stattfanden. Heute steht im restaurierten Teil ein historisches Museum.

Ebenfalls einen Ausflug wert sind die vorgelagerten Inseln Îles des Saintes, Marie Galante mit dem Schloss Murat und La Désirade, wo es eine alte Wetterstation zu besichtigen gibt.

Weitere Highlights für Natur- und Kulturliebhaber finden Sie vor allem auf Basse-Terre und Grande-Terre, wie zum Beispiel den Hindutempel in Changy, die Kirche von Le Moule, Point de Chateaux oder der Parc Archéologique des Roches Gravées, wo man Felszeichnungen aus dem 3. und 4. Jahrhundert bestaunen kann.

Welche besonderen Feiertage gibt es in Guadeloupe?

Auf Guadeloupe gelten die gleichen gesetzlichen Feiertage wie in Frankreich.

  • 1. Januar Neujahr
  • Februar Karneval
  • März/April Karfreitag
  • März/April Ostersonntag
  • März/April Ostermontag
  • 1. Mai Tag der Arbeit
  • 8. Mai Tag des Sieges
  • 27. Mai Abschaffung der Sklaverei
  • Mai Christi Himmelfahrt
  • Mai Pfingsten
  • Mai Pfingstmontag
  • 14. Juli Französischer Nationalfeiertag
  • 21. Juli Schoelcher-Tag
  • 15. August Mariä Himmelfahrt
  • 1. November Allerheiligen
  • 11. November Waffenstillstand von Compiègne (1918)
  • 25. Dezember 1. Weihnachtsfeiertag
  • 26. Dezember 2. Weihnachtsfeiertag