Jamaika


Jamaika, auf Englisch Jamaica, ist die drittgrößte Insel der großen Antillen. Der Inselstaat ist ein Mitglied des Commonwealth of Nations, zu denen auch andere Karibikinseln wie Antigua & BarbudaBahamasBarbadosDominicaGrenadaSt. Kitts & NevisSt. LuciaSt. Vincent & die Grenadinen sowie Trinidad & Tobago gehören.

Ebenfalls zu Jamaika gehören die vor der Südwestküste gelegene Pedro Bank, in der sich die Inselgruppe Pedro Cays befindet, sowie die Inselgruppe der Morant Cays. Gemeinsam mit den Inselgruppen hat Jamaika eine Gesamtfläche von fast 11.000 Quadratkilometern und knapp 2,7 Millionen Einwohner, von denen rund 91 Prozent von afrikanischen Sklaven abstammen. Das Durchschnittsalter der jamaikanischen Bevölkerung liegt knapp unter 24 Jahren.

Jamaikas Hauptstadt ist Kingston.

karibik strand muschel

KLIMA

Wie ist das Wetter in Jamaika?

Wie auf den meisten Karibikinseln ist das Klima auf Jamaika tropisch mit nur wenigen Temperaturschwankungen im Jahresverlauf. Die höchsten Temperaturen sind in den Monaten Juni bis Oktober zu erwarten und reichen meist über 30 Grad Celsius, während es in den restlichen Monaten meist knapp unter 30 Grad sind.

Aufgrund der ständig wehenden Passatwinde sind die Temperaturen selbst in den heißen Monaten erträglich. Die tiefsten Temperaturen fallen nur selten unter die 25-Grad-Marke. Nur in den von Südwesten nach Nordosten verlaufenden Blue Mountains, die eine Höhe von bis zu 2.250 Meter erreichen, ist es deutlich kühler. Die Durchschnittstemperatur auf den Gipfeln beträgt etwa 13 Grad Celsius.

In Jamaika gibt es zwei Trocken- und zwei Regenzeiten. Die beiden Trockenzeiten erstrecken sich von Juli und August sowie Dezember bis April, während die Regenzeit in den Monaten Mai und Juni sowie von September bis November herrscht und im Oktober am stärksten ist. Am feuchtesten ist es im Nordosten sowie in den Bergen. An der Südküste hingegen fallen die Niederschläge deutlich geringer aus.

Die Hurrikan-Saison dauert in Jamaika offiziell von Juni bis Ende Oktober, wobei die Wahrscheinlichkeit für tropische Wirbelstürme im August und September am höchsten ist.

Wann ist die beste Zeit, um nach Jamaika zu fahren?

Obwohl Jamaika ein Ganzjahresreiseziel ist, liegt die beste Reisezeit sowie die touristische Hauptsaison in den trockneren Monaten Dezember bis April.

Badeurlaube, Tauchen und Segeln sind während des ganzen Jahres möglich. Selbst innerhalb der Regenzeit scheint die Sonne und es ist warm. Allerdings können Kaltfronten aus Florida die Insel von Dezember bis März beeinflussen und die Temperaturen etwas senken.

Wanderungen und Trekkingtouren im Landesinnern bieten sich in den trockenen Monaten (Juli – August) an, denn dann wird es auch in den Bergregionen schön warm.

Wie warm ist das Wasser in Jamaika?

Die Wassertemperaturen in Jamaika liegen ganzjährig bei mindestens 26 Grad Celsius. In den heißen Monaten Juli und August steigen sie bis auf 28 bis 29 Grad Celsius an.

 

SPRACHE

Welche Sprache wird in Jamaika gesprochen?

Die offizielle Amtssprache in Jamaika ist Englisch. Daneben wird Jamaika-Kreolisch, auch Patois genannt, gesprochen, eine Kreolsprache mit englischen Wurzeln, die die Grundlage für viele Ausdrücke des in den USA und auch Europa verbreiteten Hip-Hop-Slangs bildet. Viele Einwohner beherrschen beide Sprachen und vermischen sie zu regionalen Dialekten.

Andere Bezeichnungen für das Jamaika-Kreolisch sind „Bongo Talk“, „Southwestern Caribbean“, „Creole English“, „Afro-Jam“ oder „Quashie Talk“.

Wird in Jamaika deutsch gesprochen?

Die Einheimischen verfügen nur selten über Deutschkenntnisse, weshalb sich in Hotels meist auf Englisch unterhalten werden muss, welches durch den starken Dialekt manchmal etwas befremdlich klingt.

Die meisten Touristen kommen aus Nordamerika und Kanada, gefolgt von Deutschland. Viele deutsche Reiseveranstalter bieten daher Pauschalreisen in die drei Haupturlaubsorte Negril im Westen und Montego Bay im Nordwesten sowie Ocho Rios im Norden an.

 

FLUG

Wie lange fliegt man nach Jamaika?

Ein Hinflug von Deutschland nach Jamaika dauert knapp 11 Stunden. Der Rückflug geht etwas schneller und nimmt etwa 10 Stunden in Anspruch.

Wie teuer ist der Flug?

Ein Flug von Deutschland nach Jamaika und zurück, beispielsweise nach Montego Bay, kostet durchschnittlich 800 bis 900 Euro. Günstige One-way-Flüge, z.B. mit Condor von Frankfurt, gibt es schon ab 339,99 (nonstop).

Von wo kann ich fliegen?

Nach Jamaika kommen Sie mit oder ohne Umweg von allen großen deutschen Flughäfen. Die meisten Urlauber kommen mit dem Flugzeug in Montego Bay an.

Es gibt Direktflüge von Frankfurt oder Berlin. Fliegen Sie beispielsweise von Düsseldorf oder München, muss meist mit einem Zwischenstopp in London oder Miami gerechnet werden.

Welche sind die internationalen Flughäfen?

Jamaika hat zwei internationale Flughäfen, den Norman Manley International Airport in Kingston und den Sangster International Airport im nördlichen Teil von Montego Bay. Fast alle großen Fluglinien fliegen zumindest einen der beiden Flughäfen an.

Gibt es Direktflüge?

Derzeit bietet Condor Direktflüge nach Jamaika, beispielsweise von Berlin oder Frankfurt, an.

 

FORMALITÄTEN

Wo befindet sich das Konsulat/die Botschaft in Jamaika?

Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland finden Sie in Jamaika unter folgender Anschrift:

10 Waterloo Rd.
Kingston 10
P.O. Box 444
Jamaica

Diese ist auch zuständig für die Bahamas sowie für die Kaimaninseln und Turks- und Caicosinseln.

Was für Reisedokumente braucht man für Jamaika? Pass? Ausweis? Gültigkeit?

Wenn Sie nach Jamaika einreisen wollen, benötigen Sie einen Reisepass oder einen vorläufigen Reisepass, der mindestens noch sechs Monat gültig ist, sowie ein Rückflugticket oder Weiterreiseticket.

Kinder benötigen ebenfalls einen eigenen Reisepass oder einen noch gültigen Kinderausweis nach altem Muster mit Foto.

Beachten Sie bei Einreisen über die USA, dass Sie eine ESTA-Reisegenehmigung benötigen.

Welche Einreise- und Ausreisebestimmungen gibt es in Jamaika?

Deutsche Staatsbürger, die sich vor der Einreise in Guinea, Liberia oder Sierra Leone aufgehalten haben, dürfen aufgrund der aktuellen Ebola-Situation in Westafrika nicht in Jamaika einreisen.

Ebenfalls verboten ist die Einfuhr von Hunden, Katzen oder Vögeln aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Wie lange darf ich mich in Jamaika aufhalten?

Für touristische Aufenthalte bis zu 90 Tagen und geschäftliche Aufenthalte bis zu 30 Tagen ist kein Visum erforderlich.

 

GESUNDHEIT & SICHERHEIT

Was für Impfungen benötige ich in Jamaika? Sonstige Medizin?

Obwohl für deutsche Staatsbürger keine Impfungen verpflichtend sind, kann bei der Einreise aus einem Gelbfieber-Endemiegebiet der Nachweis eines aktuellen Gelbfieber-Impfschutzes verlangt werden. Bei direkter Einreise aus Deutschland ist dieser nicht erforderlich.

Des Weiteren empfiehlt das Auswärtige Amt die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes. Dazu gehören u.a. die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), ggf. auch gegen Mumps, Masern, Röteln (MMR) und Influenza.

Als Reiseimpfungen, vor allem bei Langzeitaufenthalten, werden Impfungen gegen Hepatitis A, Hepatitis B, sowie bei besonderer Exposition auch Typhus und ggf. Tollwut empfohlen.

Mögliche Gefahren gehen von Malaria, Denguefieber sowie Chikungunya aus, welche durch Mücken übertragen werden. Achten Sie daher auf körperbedeckende Kleidung zu tragen und tragen Sie ganztägig Insektenschutzmittel.

Da auch Durchfallerkrankungen häufig sind, sollte Sie auf eine strenge Trinkwasserhygiene achten und entsprechende Mittel im Reisegepäck mitführen.

Wie gut ist die medizinische Versorgung in Jamaika? Wo gibt es Krankenhäuser?

In allen größeren Urlaubsorten gibt es Krankenhäuser und Privatkliniken. Daneben stehen alle Hotels in Verbindung mit Ärzten, die man im Notfall rufen kann. Teilweise sind sogar Krankenschwestern direkt vor Ort.

Insgesamt ist die Gesundheitsversorgung jedoch gerade in ländlichen Gebieten Jamaikas nicht mit in Deutschland herrschenden technischen und hygienischen Standards vergleichbar.

Brauche ich eine spezielle Auslandskrankenversicherung in Jamaika?

Da die Kosten für die privaten Krankenhäuser entsprechend hoch sind, wird der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung unbedingt empfohlen.

Wie hoch ist die Kriminalitätsrate in Jamaika?

Die Kriminalität gehört heute leider zu den größten Problemen der Insel. Grund dafür ist die schlechte Lebensqualität, die zur Bildung von Banden, Drogenhandel und Schutzgelderpressung führt. Die Kriminalitätsrate in Jamaika ist eine der höchsten der Welt. Vor allem viele Küstenregionen werden von mafiösen Organisationen kontrolliert.

Um die Kriminalitätsrate zu senken, entschied die Jamaikanische Regierung, kleine Mengen Marihuana für den privaten, medizinischen oder wissenschaftlichen Gebrauch zu entkriminalisieren. Eventuell sei lediglich ein Ordnungsgeld zu zahlen. Erst ab Mengen von etwa 56 Gramm kann es zur Verhaftung kommen.

Homosexuelle Handlungen einschließlich der Ausübung von Analverkehr wird in Jamaika strafrechtlich geahndet und mit bis zu 10 Jahren Gefängnis bestraft. Jamaika gehört zu den homophobsten Ländern der Welt, weshalb homophobe Gewalt recht häufig vorkommt.

Wegen der hohen Kriminalität ist besonders in der Hauptstadt Kingston, aber auch in städtischen Bezirken der Touristenzentren Montego Bay, Negril und Ocho Rios, erhöhte Vorsicht geboten. Nicht selten kommt es zu teils bewaffneten Überfällen und Diebstählen sowie zu Raub mit Körperverletzung im Zusammenhang mit Marihuanakonsum und –handel, von denen häufig junge Touristen betroffen sind.

Halten Sie sich zu Ihrer Sicherheit nicht nach Einbruch der Dunkelheit alleine oder außerhalb der Hotelkomplexe auf, lassen Sie Wertgegenstände im Hotelzimmer und führen Sie nur kleine Geldbeträge mit sich. Seien Sie zudem nicht zu offen mit Ihrem gleichgeschlechtlichen Partner und verzichten Sie auf den Kauf und Konsum von Marihuana, vor allem im öffentlichen Raum.

 

FINANZEN

Wie kann man in Jamaika bezahlen?

Die offizielle Währung in Jamaika ist der Jamaika-Dollar mit dem Währungskürzel JMD bzw. J$. Ein Euro entspricht etwa 126 Jamaikanische Dollar.

Daneben werden gängige Kreditkarten wie American Express, MasterCard, Diners Club und Visa angenommen. Reiseschecks in US-Dollar können ebenfalls zur Bezahlung verwendet werden.

In den Banken kann mit der Kreditkarte sowie mit Karten mit dem Visa-, Cirrus-, Maestro- und Plus-Logo Geld abgehoben werden. In Geschäften werden Debit-Karten nicht akzeptiert.

Wo kann man in Jamaika Geld umtauschen?

Geld kann in Jamaika in der Flughafen-Wechselstube, in allen Ferienorten in offiziellen Wechselstuben sowie in jeder Bank gewechselt werden. Bewahren Sie die Quittungen stets auf.

Wie viel Trinkgeld ist in Jamaika üblich?

In Jamaika ist ein Trinkgeld in Höhe von 10 bis 15 Prozent in Bars und Restaurants angemessen. Hotelangestellte wie Zimmermädchen und Portiers sollten nicht weniger als 100 Jamaika Dollar erhalten.

Welche Zollbestimmungen gelten bei der Ein- und Ausreise?

Bezüglich der Zollvorschriften wird meistens bereits im Flugzeug ein Formular ausgegeben, das vom Reisenden die Auflistung von anderen als für den persönlichen Bedarf mitgebrachten Gegenständen mit Wertangabe verlangt.

Folgende Artikel dürfen zollfrei nach Jamaika von Personen ab 18 Jahren eingeführt werden, wenn sie auf dem im Flugzeug ausgehändigten Zollformular aufgelistet sind:

  • 200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 225 Gramm Tabak
  • 1 Liter Spirituosen
  • 1 Liter Wein
  • 170 Milliliter Parfüm und 340 Milliliter Eau de Toilette
  • Geschenke im Gegenwert von bis zu 500 US-Dollar

Verboten ist die Ein- und Ausfuhr folgender Produkte: Produkte aus Ziegenleder, Kaffee, anstößiges oder obszönes Material, ausländischer Rum, Streichhölzer, Fleisch, Obst, Gemüse, gemahlene Lebensmittel, Arzneimittel, Chemikalien, Kräutertees, Walkie-Talkies, Kokosnusserzeugnisse, Ölsamen, Lebensmittelöle, Waschmittel, große Mengen Alkohol und Zucker.

 

TECHNIK

Welche Steckdosen, Stromanschlüsse und Stromstärken gibt es in Jamaika?

Die Stromstärke in Jamaika beträgt 110 bzw. 220 Volt (50 Hz). Es werden Steckdosen vom Typ A und B verwendet. Ein Adapter für zwei- und dreipolige Flachstecker ist erforderlich.

Funktioniert mein Handy und Internet in Jamaika?

Da alle europäischen Provider Roaming anbieten, funktioniert Ihr Handy oder Smartphone auch in Jamaika. Der Preis pro Minute liegt um 1,80 Euro. Wer viel telefoniert, kann sich eine SIM-Karte vor Ort kaufen, mit der man schon für 17 Cent pro Minute nach Europa telefonieren kann.

Die internationale Vorwahl nach Jamaika lautet: +1876.

Wie gut ist das WLAN-Netz ausgebaut?

WLAN gibt es meist in den Hotels gegen eine Gebühr. Daneben gibt es in den Städten Internetcafés, die Internet schon ab 100 J$ pro Stunde anbieten.

Welche Zeitzonen gibt es in Jamaica?

Die Zeitverschiebung in Jamaika beträgt im Vergleich zu Deutschland minus sieben Stunden im Sommer und minus sechs Stunden im Winter, da es dort keine Umstellung auf Sommerzeit gibt. Die Zeitzone ist die Eastern Standard Time.

 

VERKEHR

Wie gut ist der öffentliche Nahverkehr?

Die Infrastruktur Jamaikas zählt zu den am besten entwickelten in der Karibik. Der öffentliche Nahverkehr besteht hauptsächlich aus Bussen und Minibussen, die alle Städte regelmäßig miteinander verbinden. Allerdings sind diese häufig in schlechtem technischen Zustand und daher nicht selten in Verkehrsunfälle verwickelt.

Einst verfügte Jamaika über ein umfangreiches Schienennetz, das von Kingston im Süden nach Montego Bay in den Norden führte. Heute wird ein Großteil des Netzes industriell genutzt. Ein kurzer Abschnitt wurde 2011 wieder für den Personenverkehr in Betrieb genommen. Weitere Abschnitte sind zur Reaktivierung vorgesehen.

Wer sich flexibel auf der Insel bewegen möchte, sollte sich ein Taxi nehmen. Dieses erkennen Sie an dem roten PP-Kennzeichen. Der Preis beträgt typischerweise 100 Jamaika-Dollar für 10 Kilometer und sollte vor Fahrtantritt ausgehandelt werden.

Eine weitere Alternative ist der Mietwagen, den es seit 2008 nur mit Automatik gibt.

Was für einen Führerschein brauche ich in Jamaika?

Für das Anmieten eines Mietwagens auf Jamaika benötigen Sie neben dem EU-Führerschein einen internationalen Führerschein sowie eine Kreditkarte.

Alle Fahrer müssen seit mindestens einem Jahr einen Führerschein der Klasse 3B besitzen und zwischen 21 und 65 Jahre alt sein. Junge Fahrer zwischen 21 und 24 Jahren müssen eine Zusatzgebühr von 7,50 US-Dollar pro Tag zahlen.

Was für Verkehrsregeln gibt bzw. was ist anders/besonders?

Die Hauptstraßen sind zumeist asphaltiert und in den Städten in gutem Zustand. Nur die Fahrten auf den Landstraßen können zur Holperpartie werden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt außerorts bei 80 km/h.

Auf der gesamten Inselgilt Linksverkehr.

 

ESSEN & TRINKEN

Kann man sich problemlos vegan/vegetarisch in Jamaika ernähren?

Jamaika ist ein echtes Paradies für Vegetarier und Veganer. Praktisch alle Restaurants stellen eine Vielfalt vegetarischer Gerichte bereit. Grund für die Popularität vegetarischer Kost sind die einheimischen Rastafaris. Sie sind Veganer und ihre Küche heißt ital.

Eine Übersicht der vegetarischen Restaurants in Jamaika finden Sie auf Happy Cow.

Was sind typische Gerichte in Jamaika?

  • Rice and Peas (Reis mit Bohnen, Schalotten, Kokosmilch und Kokosöl )
  • Saltfish and Ackee (getrockneter Kabeljau mit gekochter Ackee-Frucht)
  • Jamaican Pepperpot (Eintopf mit gepökeltem Rind- und Schweinefleisch, Okra und Calaloo)
  • Patties (Pasteten mit Hackfleisch und Paniermehl oder anderen Füllungen)
  • Curried Goat (Curry aus Ziegenfleisch)
  • Festival (frittiertes Maisbrot)
  • Stamp and Go (Fisch-Snacks)
  • Run Down (Fischgericht mit Limettensaft, Kokosmilch, Tomaten und Gewürzen)
  • Coconut Drops (Kügelchen aus Kokosraspeln, Ingwer, Wasser und Zucker)
  • Gizadas (Blätterteig mit einer Kokosnussmischung)

Kann man Leitungswasser in Jamaika trinken?

Die Trinkwasserqualität in Jamaika ist hoch, weshalb Sie Leitungswasser in den meisten Orten ohne Bedenken trinken können. Ausnahmen sind durch Anschläge der nationalen Wasserkommission gekennzeichnet.

Da das Leitungswasser normalerweise gechlort ist, können leichte Magenverstimmungen auftreten. Für die ersten Wochen des Aufenthalts wird daher abgefülltes Wasser empfohlen, welches überall erhältlich ist.

 

FREIZEIT & KULTUR

Kann man in Jamaika tauchen? Wo kann man besonders gut tauchen gehen?

Jamaika bietet ideale Voraussetzungen für einen Tauchurlaub. Besonders empfehlenswert sind die Küsten von Negril oder Ocho Ríos, deren Tauchgebiete als Naturschutzgebiete ausgewiesen sind. Die einzigartige Unterwasserwelt beherbergt riesige Korallen, bunte Schwämme, Nacktschnecken, bunte Fische, Schildkröten, Igelfische, Adlerrochen, Haie und Delfine, die vor allem am frühen Morgen sowie abends anzutreffen sind.

Unerfahrene Taucher können professionelle Tauchkurse absolvieren. Fortgeschrittenen Taucher hingegen stehen spezielle Tauchkurse wie Wracktauchen, Tieftauchen, Strömungstauchen und Bootstauchen zur Verfügung. Nicht entgehen lassen sollte man sich The Arches, eine Ansammlung von Korallenbögen und Höhlen sowie diversen Weichkorallen in Negril. Ebenfalls beleibt ist das Shark‘s Reef, ein Tauchspot für Profis, wo man Ammenhaie, Stachelrochen und Schildkröten in 18 Meter Tiefe beobachten kann.

Aufgrund der Regenzeit am Ende des Sommers und zu Beginn des Herbstes ist es weniger ratsam, an den Küsten von Jamaika tauchen zu gehen, da starke Unwetter die Tauchgänge zu einem gefährlichen Vergnügen machen können.

Welche anderen Freizeitaktivitäten werden angeboten?

Da es auf Jamaika nur wenige historische Bauten gibt, beschränkt sich das Freizeitangebot zumeist auf landschaftliche Ausflüge im Inland und in der Pedro Bank.

Ökotourismus wird auf der Insel groß geschrieben. So befinden sich in Ocho Ríos Shaw Park Botanical Gardens sowie die Dunn’s River Falls, ein circa 200 Meter hoher Wasserfall. Weitere beliebte Urlaubsziele in der Region sind die Brimmer Hall Plantagen, wo Bananen, Zuckerrohr und Gewürze auf traditionelle Art angebaut werden, die fünf Kilometer lange, dunkle Schlucht Fern Gully sowie die schönen Strände in der Runaway Bay.

Beliebte Freizeitaktivitäten sind nächtliche Kanufahrten auf dem White River bei Fackelschein und Trommelbegleitung oder Bootsfahrten auf dem unterirdischen See in den Runaway Caves. Ebenfalls beliebt ist Port Antonio, gelegen in einer der schönsten Buchten der Karibik und umgeben von den Blauen Bergen. Hier können Sie nicht nur wunderbar Wandern, sondern auch eine abenteuerliche Floßtour auf dem Rio Grande machen. Auch Rafting ist bei Urlaubern sehr beliebt.

In Kingston findet man den kulturellen Mittelpunkt der Insel. Hier gibt es zahlreiche Museen und den größten Naturhafen in der gesamten Karibik. Hier befinden sich auch der Caymanas Park, eine viel besuchte Pferderennbahn, auf der man jeden Mittwoch, Samstag und an Feiertagen Wetten abschließen kann. Daneben werden Golf und Polo gespielt. Große Einkaufszentren oder Fußgängerzonen gibt es hier zwar nicht, jedoch existieren Märkte, auf denen Souvenirs erworben werden können.

Montego Bay, eine der beliebtesten Ferienbuchten weltweit, ist eine der modernsten Städte der Karibik. Hier befinden sich die schönsten Strände, die zum Baden und Sonne tanken einladen. In der Rockland Feeding Station kann man zudem seltene Vogelarten beobachten und füttern.

Kann man in Jamaika heiraten?

Um eine Hochzeit in Jamaika zu vollziehen, benötigen Sie lediglich beglaubigte Kopien der Geburtsurkunde, gegebenenfalls der Scheidungsurkunde sowie die schriftliche Einwilligung der Eltern bei Heiratskandidaten unter 21 Jahren. Der Antrag ist beim Permanent Secretary, Ministry of Justice (Mutual Life Towers, 2 Kensington Crescent | Kingston 5 | Tel. 9064908 | www.jamador.de) zu stellen.

Kostenlose Infos im PDF-Format werden von der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Kingston zur Verfügung gestellt:
http://www.kingston.diplo.de/contentblob/2611842/Daten/4164191/HeiratenJamaika.pdf.

Was sollte man sich in Jamaika auf jeden Fall ansehen?

Jamaika zeichnet sich nicht nur durch die Rastafari-Kultur aus, die das Tragen von Dreadlocks, die Reggae-Musik und den Konsum ganz bestimmter Substanzen weltweit salonfähig gemacht hat, sondern auch durch seine einzigartige Landschaft und Pflanzenwelt. Mehr als 700 Pflanzen sind endemisch, d.h. sie kommen nur auf Jamaika vor.

Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten der Insel gehören die Dunn´s River Falls in Ocho Ríos sowie das Island Village. 47 Kilometer südöstlich von Ocho Ríos befindet sich das Bob Marley Museum, das dem Reggae-Musiker und Nationalhelden Bob Marley gewidmet ist.

An den wichtigsten Nationalhelden der Insel erinnert auch das Marley Lives – Bob Marley Birthplace & Mausoleum, das zweistöckige Geburtshaus der Reggae-Legende, das zur Kapelle führt, in dem Bon Marley 1981 beigesetzt wurde.

In Montego Bay findet sich ein makabres Zeitzeugnis aus der Sklavenzeit, der Slave Ring. Das an ein Amphitheater erinnerndes Bauwerk diente der Präsentation neuer Sklaven und als Umschlagplatz für den Menschenhandel.

In der zweiten Julihälfte findet jedes Jahr das Reggae Sumfest statt, ein riesiges Musikfestival, das seit 1978 tausende von Besuchern aus der ganzen Welt nach Montego Bay zieht.

Welche besonderen Feiertage gibt es in Jamaika?

  • 1. Januar New Year′s Day (Neujahr)
  • Februar/März Ash Wednesday (Aschermittwoch)
  • März/April Good Friday (Karfreitag)
  • März/April Easter Monday (Ostermontag)
  • 22. Mai Labour Day (Tag der Arbeit)
  • 1. August Emancipation Day (Befreiungstag)
  • 6. August Independence Day (Unabhängigkeitstag)
  • 3. Montag im Oktober National Heroes Day (Tag der Nationalhelden)
  • 25. Dezember Christmas Day (1. Weihnachtsfeiertag)
  • 26. Dezember Boxing Day (2. Weihnachtsfeiertag)
  • 31. Dezember Silvester