Providencia


Providencia ist eine kolumbianische Insel im Karibischen Meer und liegt circa 90 Kilometer nördlich der Insel San Andrés. Auf gerade einmal 17 Quadratkilometern und gemeinsam mit der Nachbarinsel Santa Catalina beherbergt Providencia knapp 5.000 Einwohner, wovon etwa 2.000 im Hauptort Santa Isabel leben.

Karibikinsel reitausflüge

© FreeImages/Julia Freeman-Woolpert

KLIMA

Wie ist das Wetter in Providencia?

In Providencia herrscht tropisches Klima mit durchschnittlichen Jahrestemperaturen von rund 29 und 30 Grad am Tag und 24 bis 25 Grad Celsius in der Nacht. Der Monat April ist mit Durchschnittstemperaturen von 26 bis 27 Grad Celsius der wärmste Monat, während der Juli mit durchschnittlichen 24 Grad als „kältester“ Monat gilt.

Im Sommer fallen in Providencia deutlich mehr Niederschläge als im Winter. Der niederschlagreichste Monat des Jahres ist der März. Die Trockenzeit ist von Januar bis Juni und dies ist auch die Zeit mit dem meisten Wind.

Die Insel liegt im Hurrikan-Gürtel und wurde das letzte Mal im Oktober 2015 vom Hurrikan Beta getroffen, wobei gut die Hälfte aller Behausungen stark beschädigt wurde.

Wann ist die beste Zeit, um nach Providencia zu fahren?

Die beste Reisezeit für einen Besuch in Providencia ist die trockene Jahreszeit zwischen Dezember und März oder Juli und August.

Bedingt durch die kolumbianischen Ferien, wird es von Ende Dezember bis Mitte Januar, während Ostern und von Mitte Juni bis Mitte Juli am vollsten und teuersten auf der Insel.

Wie warm ist das Wasser in Providencia?

Die Wassertemperatur in Providencia liegt ganzjährig bei 27 und 28 Grad Celsius.

 

SPRACHE

Welche Sprache wird in Providencia gesprochen?

In Providencia wird die offizielle Landessprache von Kolumbien gesprochen, also Spanisch. Auch Kreolisch, eine Mischung aus Spanisch, afrikanischen Dialekten und Englisch und die englische Sprache sind weit verbreitet.

Wird in Providencia deutsch gesprochen?

Da die Insel hauptsächlich von Urlaubern aus Kolumbien besucht wird, sind Deutschkenntnisse eher weniger verbreitet.

 

FLUG

Wie lange fliegt man nach Providencia?

Der Flug von Deutschland nach Providencia nimmt aufgrund von Zwischenlandungen häufig mehr als 17 Stunden, teilweise auch doppelt so viel Zeit in Anspruch.

Wie teuer ist der Flug?

Flüge nach Providencia von Deutschland und zurück kosten durchschnittlich 1.000 Euro. Auch hier gilt: Frühbucher können sparen.

Von wo kann ich fliegen?

Providencia erreicht man am besten über Kolumbiens Hauptstadt Bogotá oder über die Nachbarinsel San Andrés. Auch ab Panama oder Costa Rica gibt es günstige Direktflüge nach San Andrés. Von dort aus geht es dann weiter mit regionalen Airlines.

Der Flug von San Andrés nach Providencia dauert 20 Minuten und kostet circa 70 US-Dollar. Die Tickets für diesen Flug können Sie bei ihrer Ankunft am Flughafen von Bogotá oder in dem kleinen Flughafen in San Andrés direkt am Schalter der Fluggesellschaften kaufen. Es gibt täglich mehrere Verbindungen zwischen den Inseln.

Alternativ können Sie von San Andrés nach Providencia mit dem Schiff übersetzen. Die Reise dauert circa fünf Stunden und kostet 18 US-Dollar. Günstige Transportschiffe verkehren dreimal in der Woche (dienstags, donnerstags und samstags) zwischen den Inseln. Zudem verkehrt ein 30-Sitzer Katamaran mit einer Fahrzeit von 2,5 Stunden (montags, mittwochs und freitags).

Welche sind die internationalen Flughäfen?

Providencia hat keinen internationalen Flughafen. Der einzige Flughafen ist der El Embrujo Airport, der regionale Flüge abwickelt.

Gibt es Direktflüge?

Derzeit gibt es keine Direktflüge von Deutschland nach Providencia. Alle international Reisenden müssen über das kolumbianische Festland bzw. über San Andrés einreisen.

 

FORMALITÄTEN

Wo befindet sich das Konsulat/die Botschaft in Providencia?

Die für Providencia zuständige Botschaft der Bundesrepublik Deutschland befindet sich in Bogotá und hat folgende Postadresse:

Bogotá Calle 110 No. 9-25, piso 11
Torre Empresarial Edificio Pacífic P. H.
Bogotá, D. C.

Telefon: +57 1 423 26 00
Email: info@bogota.diplo.de

http://www.bogota.diplo.de/Vertretung/bogota/de/Startseite.html

Was für Reisedokumente braucht man für Providencia? Pass? Ausweis? Gültigkeit?

Deutsche Touristen benötigen zur Einreise nach Providencia lediglich einen Reisepass, der nach Rückkehr noch mindestens sechs Monate gültig sein muss. Gleiches gilt für mitreisende Kinder.

Welche Einreise- und Ausreisebestimmungen gibt es in Providencia?

Bei der Einreise nach San Andrés müssen Sie eine Touristenkarte kaufen, die acht Dollar kostet. Bei der Ausreise fallen bei einem Aufenthalt von weniger als 60 Tagen in Kolumbien Ausreisesteuern in Höhe von 30 Dollar an. Die Touristenkarte und auch die Ausreisesteuern können in US-Dollar sowie in Kolumbianischen Pesos bezahlt werden. Bei der Einreise kann außerdem die Vorlage eines Rück- bzw. Weiterflugtickets verlangt werden.

Beachten Sie auch, dass deutsch-kolumbianische Doppelstaater mit einem kolumbianischen Pass ein- und ausreisen müssen. Für Kinder, die (auch) kolumbianische Staatsangehörige sind (z.B. deutsch-kolumbianische Doppelstaater) ist die Ausreise nur mit schriftlicher, notarieller Einverständniserklärung der nicht mitreisenden Eltern bzw. des nicht mitreisenden Elternteils möglich.

Auf dem Flug von San Andrés nach Providencia dürfen maximal fünf Kilogramm Gepäck pro Person in dem kleinen Propellerflugzeug mitgeführt werden.

Wie lange darf ich mich in Providencia aufhalten?

Die maximale Aufenthaltsdauer in Providencia beträgt 180 Tage. Wenn der Aufenthaltszeitraum diese Dauer überschreitet, muss bei der Migración Colombia eine Verlängerung beantragt werden, die gebührenpflichtig ist.

 

GESUNDHEIT & SICHERHEIT

Was für Impfungen benötige ich in Providencia? Sonstige Medizin?

Reisenden, die in bestimmte Gebiete Kolumbiens, besonders San Andrés und Providencia einreisen, wird eine Impfung gegen Gelbfieber empfohlen. Daneben empfiehlt das Auswärtige Amt die Standardimpfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), MMR und Influenza. Auch Impfungen gegen Hepatitis A und B, Tollwut und Typhus werden, vor allem bei langen Reisen, empfohlen.

Wie in weiten Teilen der Karibik kommen auch die durch Mücken übertragbaren Krankheiten Chikungunya, und Dengue vor, weshalb unbedingt die persönlichen Mückenschutzmaßnahmen beachtet werden sollten.

Wie gut ist die medizinische Versorgung in Providencia? Wo gibt es Krankenhäuser?

Die Gemeinden rund um und in Providencia verfügen über ein gutes Sozial-und Krankennetz mit einem ausreichenden medizinischen Versorgungsangebot.

In Freshwater Bay im Zentrum der Insel befindet sich ein Arzt, der Sprechstunden für Touristen anbietet.

Brauche ich eine spezielle Auslandskrankenversicherung in Providencia?

Eine Auslandskrankenversicherung ist für Reisen außerhalb der EU stets empfohlen. Detaillierte Information dazu finden Sie unter unserem Karibik 1×1.

Wie hoch ist die Kriminalitätsrate in Providencia?

Kriminalität ist auf der kleinen Insel praktisch nicht bekannt. Es gibt weder Bettler noch Kriminelle. Wahrscheinlicher ist es, dass Sie ein paar nette Einheimische abends zum Essen nach Hause einladen.

 

FINANZEN

Wie kann man in Providencia bezahlen?

Die Landeswährung ist der kolumbianische Peso (COP). Ein Peso entspricht umgerechnet etwa 35 Cent. In den meisten Fällen kann man auch mit allen gängigen Kreditkarten bezahlen oder Bargeld in der Landeswährung gegen eine Gebühr an einem der zwei Geldautomaten der Insel abheben.

Wo kann man in Providencia Geld umtauschen?

Fremdwährungen können in Banken, einigen Hotels oder in Wechselstuben gewechselt werden.

Wie viel Trinkgeld ist in Providencia üblich?

In Providencia ist ein Trinkgeld in Höhe von zehn Prozent üblich.

Welche Zollbestimmungen gelten bei der Ein- und Ausreise?

Folgende Artikel dürfen zollfrei von Personen ab 18 Jahren ein- und ausgeführt werden:

  • 250 Gramm losen Tabak oder 200 Zigaretten oder 50 Zigarren
  • 2 Flaschen alkoholische Getränke

Nicht eingeführt werden dürfen Gemüse, Pflanzen- und Pflanzensamen, Fleisch und andere Tierprodukte für den Verzehr.

Verboten ist die Ausfuhr kolumbianischer Original-Kulturgüter. Bewahren Sie die Quittungen gekaufter Souvenirs auf, da diese bei der Ausreise verlangt werden können.

 

TECHNIK

Welche Steckdosen, Stromanschlüsse und Stromstärken gibt es in Providencia?

In Providencia sind Steckdosen vom Typ A und B mit zwei- und dreipoligen Flachsteckern und einer Stromstärke von 110 Volt verbreitet. Für deutsche Geräte benötigen Sie einen entsprechenden Adapter.

Funktioniert mein Handy und Internet in Providencia?

In Providencia sind überwiegend Mobiltelefone vom Typ 4G LTE in Gebrauch. Die meisten großen Mobilfunkanbieter unterhalten Roaming-Verträge mit Kolumbien, weshalb Ihr Handy auch dort funktionieren wird. Genaue Informationen erhalten Sie bei Ihrem Mobilfunkanbieter.

Die internationale Vorwahl nach Providencia lautet: 00574.

Wie gut ist das WLAN-Netz ausgebaut?

WLAN gibt es in Providencia vor allem in Internetcafés im Zentrum. In den Hotels ist die Nutzung des Internets meist kostenpflichtig.

Welche Zeitzonen gibt es in Providencia?

Die Zeitzone in Providencia ist die Colombia Time, in der es keine Zeitumstellung gibt. Der Zeitunterschied zu Deutschland beträgt im Sommer minus sieben, im Winter minus sechs Stunden.

 

VERKEHR

Wie gut ist der öffentliche Nahverkehr?

Öffentliche Verkehrsmittel gibt es auf der kleinen Insel nicht. Das gut ausgebaute Straßennetz mit asphaltierten Straßen erlaubt es jedoch, die Insel mit dem Auto, Motorrad oder Fahrrad zu erkunden. Auf einem Fahrrad schaffen Sie eine Inselrundfahrt in einer guten Stunde.

Was für einen Führerschein brauche ich in Providencia?

Für das Fahren in Kolumbien benötigen Ausländer eine International Driving Licence (IDL). Versicherungen in Kolumbien sind Pflicht, aber billig.

Was für Verkehrsregeln gibt es bzw. was ist anders/besonders?

In Providencia herrscht Rechtsverkehr. In geschlossenen Ortschaften besteht eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h, in größeren städtischen Gebieten auf 60 km/h und außerorts auf 80 km/h.

 

ESSEN & TRINKEN

Kann man sich problemlos vegan/vegetarisch in Providencia ernähren?

Vegetarisch oder vegan kann man sich auch auf Providencia ernähren. Zwar gibt es keine veganen Restaurants, jedoch existieren zahlreiche Reisgerichte, die auch ohne Fleisch und nur mit Gemüse und Kokos zubereitet werden. Auch frisches Obst ist auf der Insel weit verbreitet.

Was sind typische Gerichte in Providencia?

Typische Gerichte basieren in Providencia meist auf frischen Meeresfrüchten wie Schnecken, Krebsen, Langusten, Garnelen und Fisch wie beispielsweise Barsch. Auch Kokosmilch und Kochbananen sind Bestandteile zahlreicher Gerichte. Zu den typischen Gewürzen der Insel gehören Ingwer, Zimt und frischer Pfeffer.

  • rondón (Gericht mit Schweinefleisch, Schnecken und Kokosmilch)
  • domplines (Weizentortillas)
  • empanadas (gefüllte frittierte Teigtaschen)
  • patacones (frittierte, grüne Kochbananen)
  • yuca y ñame (Maniok und Yamswurzel)
  • fish ball (frittierte Fischbällchen mit Tomate, Zwiebel, Knoblauch und Gewürzen)
  • fruta del pan (gekochte oder frittierte Früchte des Brotfruchtbaumes)
  • cocadas y bolas de coco (Kokosbällchen)
  • torta de ahuyama, maíz y banano (Kürbis-, Mais- und Bananenkuchen)

Kann man Leitungswasser in Providencia trinken?

Das Leitungswasser ist in Providencia grundsätzlich trinkbar. Alternativ gibt es inseleigenes Quellwasser, welches die Einwohner mit Trinkwasser versorgt.

 

FREIZEIT & KULTUR

Kann man in Providencia tauchen? Wo kann man besonders gut tauchen gehen?

Providencia gilt als das Paradies für Taucher und Schnorchler schlechthin. Jedes Jahr besuchen rund 15.00 Touristen die Insel für einen Tauchurlaub der Extraklasse. Grund dafür ist vor allem das über 30 Kilometer lange Barrier Reef.

Das Tauchgebiet rund um Providencia gilt als Geheimtipp für Taucher in der Karibik. Hier ist die Unterwasserwelt noch unentdeckt und nicht so touristisch erschlossen, wie andere Gebiete im Karibischen Meer.

Tauchschulen bieten Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene an, organisieren Ihren ganz persönlichen Tauchgang zu einem der über 30 zum Teil von UNESCO geschützten Tauchplätze und stellen moderne Tauchausrüstungen zur Verfügung.

Unter Wasser finden sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie Höhlen, Schiffswracks, Korallen und Meeresbewohner aller Art, von Fischen bis zu Meeresschildkröten und Delfinen.

Zu den beliebtesten Tauchplätzen in Providencia gehören Bajo San Felipe, Cantil de Santa Catalina, Canal, Cromis, Confusion, Connoly, Convento, Espiral, und Tres Casitas westlich von Providencia sowie Dos Puntas, El Jardin und die Schiffswracks Crystal und Anita.

Welche anderen Freizeitaktivitäten werden angeboten?

Neben dem Tauchen und Schnorcheln gehören auch viele andere Wassersportarten zu den typischen Aktivitäten auf der Insel. Besonders Kajak fahren, Wasserski, Wakeboarding und Hochseefischen werden hier ausgeübt.

Wer im Urlaub lieber ausspannen möchte als sich sportlich zu betätigen, kann dies an einem der unberührten Strände Providencias tun. Hier finden sich noch völlig unverbrauchte und menschenleere Strände mit weißem Sand und kristallklarem Wasser.

Die besten Strände der Insel finden sind rund um die South West Bay, an der Freshwater Bay und Maracaibo Bay an der Ostküste, an der das Inselchen Cayo Cangrejo oder Crab Caye grenzt. Ein weiterer Strand ist der 300 Meter lange Playa Manzanillo an der Südostküste.

Mit dem Boot lässt ich das kleine Inselchen Low Cay, das zehn Kilometer nördlich von Providencia liegt, erreichen. Die Nachbarinsel Santa Catalina, die direkt vor der Nordwestküste liegt, ist über eine Holzbrücke mit Providencia verbunden.

Neben Bootsausflügen und Inselrundfahrten mit dem Chiva, einem farbenfrohen Bus, der Einheimische und Gäste um die Insel fährt, gehört auch das Reiten und Wandern zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten auf der Insel.

Auf einer dreistündigen Wanderung können Sie den El Pico besteigen, den mit 363 Meter höchsten Punkt der Insel. Die Wanderung führt durch die grünen Wälder der Insel und entlang grüner Kegelberge und türkisgrüner Seen.

Kann man in Providencia heiraten?

Laut Aussagen der Deutschen Botschaft Bogotá ist „eine Eheschließung zwischen Ausländern anlässlich einer Urlaubsreise nicht möglich, da zumindest einer der Verlobten seinen Wohnsitz in Kolumbien haben muss“. Mehr Infos dazu finden Sie auf unserer Seite Hochzeitsreisen Karibik.

Was sollte man sich in Providencia auf jeden Fall ansehen?

Besonders für Naturliebhaber interessant ist der im Norden der Insel liegende, fast 1.000 Hektar große Naturpark, bestehend aus geschützten Korallenbänken, Mangroven, dem Mac-Bean-See und den kleinen vorgelagerten Atollen Tres Hermanos und Cayo Cangrejo. Der Archipel trägt den Namen Seaflower und gehört zu den von der UNESCO geschützten Biosphärenreservaten.

Auch der Morgan’s Head steht auf der Liste der Dinge, die man in Providencia unbedingt sehen muss. Hierbei handelt es sich um eine Felsformation, welche die Form eines menschlichen Schädels hat. Man erreicht ihn auf einer Wanderung entlang den Resten der alten Festung Fort Warwick.

Ein Highlight der ganz besonderen Art erleben Sie, wenn Sie während der Krabbenwanderung auf der Insel sind. Bei Anbruch der Dämmerung kann man Hunderttausende von schwarzen Krabben beobachten, welche sich auf die Reise von den Wäldern bis an den Strand machten, um ihre Eier dort abzulegen.

Mehr über die Krabbenwanderungen erfahren Sie im Leuchtturm an der Punta del Caimán an der Südwestküste der Insel. Das Wahrzeichen Providencias leuchtet bereits am Tag in den Landesfarben Gelb, Blau und Rot und beherbergt ein kleines Restaurant mit Ausblick aufs Meer sowie einen Souvenirshop, in dem kleine Skulpturen und einige Dokumentationen über die schwarzen Krabben und die Kultur der Insel erworben werden können.

Welche besonderen Feiertage gibt es in Providencia?

  • 1. Januar Neujahr
  • 6. Januar Heilige Drei Könige
  • 19. März Sankt Josef
  • März/April Gründonnerstag & Karfreitag
  • 1. Mai Tag der Arbeit
  • Mai Christi Himmelfahrt
  • Mai/Juni Fronleichnam
  • Mai/Juni Pfingsten
  • 17.–18. Juni Vatertag
  • 29. Juni Peter und Paul
  • 20. Juli Tag der Unabhängigkeit
  • 7. August Tag der Befreiung
  • 15. August Mariä Himmelfahrt
  • 12. Oktober Tag der Rasse (Entdeckung Amerikas)
  • 1. November Allerheiligen
  • 11. November Unabhängigkeit von Cartagena
  • 8. Dezember Maria Empfängnis
  • 25. Dezember Weihnachten