Saint-Barthélemy


Saint-Barthélemy (zu deutsch Sankt Bartholomäus) wird neben seinen Bezeichnungen St. Barths, St. Barts, St. Barth oder Saint-Barth auch das St. Tropez der Karibik genannt. Ihren Namen verdankt die Insel Christoph Kolumbus, der sie entdeckte und nach seinem Bruder Bartolomeo benannte.

Die Insel ist ein französisches Überseegebiet mit einer Größe von 21 Quadratkilometern und fast 9.000 Einwohnern. Ihre Hauptstadt ist Gustavia.

Zu Saint-Barthélemy gehören außer der Hauptinsel auch mehrere kleinere unbewohnte Nebeninseln, wie Île Fourchue, Île Chevreau (Île Bonhomme), Île Frégate, La Tortue (l’Ecalle), Île Toc Vers, Île Le Boulanger, Île Coco, Mancel ou la Poule, Île Pelé, Le Pain de Sucre, Île Petit-Jean und Les Grenadins.

karibik segeln inseln

© FreeImages/Jonathan M

KLIMA

Wie ist das Wetter in Saint-Barthélemy?

Saint-Barthélemy gehört zum nördlichen Teil der Inseln über dem Winde und hat ein tropisches Klima, das stark vom Nordost-Passat beeinflusst wird. Die Durchschnittstemperatur beträgt 27 Grad Celsius.

Von Dezember bis Mai herrscht auf der Insel Trockenzeit, während der mit deutlich selteneren Schauern zu rechnen ist, als in der Regenzeit von Juli bis November. In dieser Zeit ist mit heftigen, aber kurzen Schauern zu rechnen. Im Osten der Insel ist es insgesamt feuchter als im Westen. Von Mai bis November erreichen die durchschnittlichen Höchsttemperaturen regelmäßig über dreißig Grad Celsius und liegen auch während der Regenzeit noch bei durchschnittlich 28 Grad. Nachts sinken die Temperaturen selten unter 22 Grad Celsius.

Die Hurrikan-Saison dauert von Juni bis November, wobei die höchste Wahrscheinlichkeit für einen tropischen Wirbelsturm in den Monaten September und Oktober liegt.

Wann ist die beste Zeit, um nach Saint-Barthélemy zu fahren?

Die beste Reisezeit für Saint-Barthélemy liegt in den Monaten Dezember bis April. Um Weihnachten und Anfang Januar kann die Insel allerdings sehr voll werden und die Preise können noch höher als sonst liegen. Wassersportarten und Badeurlaube sind prinzipiell das ganze Jahr über möglich.

Wie warm ist das Wasser in Saint-Barthélemy?

Die Wassertemperatur schwankt zwischen 25 (Januar bis April) und 28 Grad Celsius (Juli bis Oktober).

 

SPRACHE

Welche Sprache wird in Saint-Barthélemy gesprochen?

Die offizielle Amtssprache Saint-Barthélemys ist Französisch. Daneben wird die auf dem Französisch basierende Kreolsprache Patois gesprochen.

Ein großer Teil der mehrheitlich weißen Bevölkerung spricht auch Englisch als Zweitsprache, um mit den internationalen Touristen und den Bewohnern der benachbarten Inseln kommunizieren zu können.

Wird in Saint-Barthélemy deutsch gesprochen?

Da viele Touristen aus USA die Insel besuchen, sind Deutschkenntnisse in Saint-Barthélemy eher nicht verbreitet.

 

FLUG

Wie lange fliegt man nach Saint-Barthélemy?

Die Reisezeit von Deutschland nach Saint-Barthélemy beträgt aufgrund von Zwischenlandungen und Wartezeiten meist um die 15 Stunden.

Wie teuer ist der Flug?

Last-minute-Flüge nach Saint-Barthélemy gibt es schon ab 530 Euro (hin und zurück). Günstige Flugverbindungen gibt es beispielsweise von Frankfurt am Main über Miami nach St. Martin. Von dort aus geht es dann innerhalb von 15 Minuten mit dem Propellerflugzeug nach St. Barth, was in zwischen 150 und 200 Euro kostet (Hin- und Rückflug).

Von wo kann ich fliegen?

Die günstigsten und schnellsten Flugverbindungen nach Saint-Barthélemy werden von Frankfurt am Main über St. Martin angeboten. Auch andere deutsche Flughäfen bieten Flüge zur Insel an.

Welche sind die internationalen Flughäfen?

Auf der Insel gibt es ein Flughafen, den Flughafen Saint-Barthélemy (auch Gustaf III Airport oder Saint oder St. Jean Airport) dessen Landebahn direkt am Wasser endet und eine spezielle Pilotenlizenz erfordert. Der Anflug ist wegen der ständig wechselnden Winde und der bergigen Lage sehr anspruchsvoll und abenteuerlich. Internationale Flugverbindungen bestehen nicht.

Gibt es Direktflüge nach St. Barth?

Derzeit gibt es keine Direktverbindungen von Deutschland nach Saint-Barthélemy.

 

FORMALITÄTEN

Wo befindet sich das Konsulat/die Botschaft in Saint-Barthélemy?

Die Bundesrepublik Deutschland unterhält auf St. Barth keine eigene Botschaft oder ein Konsulat. Diese kann man auf der Nachbarinsel Guadeloupe finden.

Honorarkonsulat der Bundesrepublik Deutschland auf Guadeloupe
c/o ETS Claude Blandin, Immeuble entre Deux Mers, Zac Moudong Sud
97122 Baie-Mahault, Guadeloupe

Tel.: 00590 – (0)590 – 38 93 93 00590 – (0)590 – 38 93 93
Fax: 00590 – (0)590 – 26 83 16
Email: consul.allemagne@ecb.gp

Was für Reisedokumente braucht man für Saint-Barthélemy? Pass? Ausweis? Gültigkeit?

Aufgrund der Zugehörigkeit zu Frankreich und damit zur Europäischen Union ist für die Einreise nach Saint-Barthélemy theoretisch nur ein Personalausweis notwendig. Da die Anreise aber meist über Drittländer erfolgt, muss man in Besitz eines Reisepasses sein, der noch mindestens sechs Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein muss. Daneben wird ein Rück- bzw. Weiterreiseticket verlangt.

Welche Einreise- und Ausreisebestimmungen gibt es in Saint-Barth?

Bei der Ein- und Ausreise aus der Europäischen Union müssen Geldbestände ab 10.000 Euro angegeben werden. Ansonsten gelten die gleichen Einreisebestimmungen wie für Frankreich.

Tiere müssen eine Tollwutimpfung nachweisen, die nicht älter als 21 Tage ist, gechipt sein und ein maximal fünf Tage altes Gesundheitszeugnis mitführen. Katzen und Hunde mit einem Gewicht bis zu fünf Kilogramm sowie Blindenhunde dürfen direkt in der Kabine mitreisen.

Wie lange darf ich mich in Saint-Barthélemy aufhalten?

Visumfrei darf man sich 90 Tage in Saint-Barthélemy aufhalten.

 

GESUNDHEIT & SICHERHEIT

Was für Impfungen benötige ich in Saint-Barthélemy? Sonstige Medizin?

Obwohl keine besonderen Impfungen vorgeschrieben sind, wird für den Aufenthalt in St. Barts ein Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie und Hepatitis A empfohlen.

Da auch das durch Stechmücken übertragbare Dengue-Fieber auftreten kann, sollte ein konsequenter Mückenschutz eingehalten werden.

Wie gut ist die medizinische Versorgung in Saint-Barthélemy? Wo gibt es Krankenhäuser?

In der Hauptstadt Gustavia gibt es ein kleines Krankenhaus, das für eine medizinische Erstversorgung im Notfall sorgt. Daneben gibt es auf der Insel acht Doktoren, einen Zahnarzt, Gynäkologen, Dermatologen sowie einige Spezialisten.

Brauche ich eine spezielle Auslandskrankenversicherung in Saint-Barthélemy?

Zu empfehlen ist eine Auslandsreise-Krankenversicherung.

Wie hoch ist die Kriminalitätsrate in Saint-Barthélemy?

Die Kriminalitätsrate in St. Barts ist äußerst gering. Wie in allen belebten Ortschaften gilt auch in St. Barts, dass man auf seine Wertsachen achten sollte und diese nicht für alle sichtbar bzw. im unverschlossenen Auto aufbewahren sollte.

 

FINANZEN

Wie kann man in Saint-Barthélemy bezahlen?

Die bequemste Zahlungsart in St. Barts bietet die Zahlung mit dem Euro. Auch US-Dollar werden überall akzeptiert, vieles ist sogar in Dollar ausgezeichnet.

Ausländische Kreditkarten werden nicht immer akzeptiert, ebenso wie EC-Karten. Informieren Sie sich also vorab über die Nutzungsmöglichkeiten Ihrer Bankkarte.

Wo kann man in Saint-Barthélemy Geld umtauschen?

Das Geldumtauschen erübrigt sich, da man ganz bequem mit dem Euro bezahlen kann. Geld kann man mit der Kredit- oder EC-Karte am Automaten abheben. Geldautomaten gibt es in Gustavia und in St. Jean.

Wie viel Trinkgeld ist in Saint-Barthélemy üblich?

In Hotels und Restaurants ist der Service direkt im Preis enthalten. In allen anderen Fällen ist ein Trinkgeld in Höhe von 10 bis 15 Prozent angemessen.

Welche Zollbestimmungen gelten bei der Ein- und Ausreise?

Saint-Barthélemy hat die Rechte einer Freihandelszone und gilt deshalb als eines der Steuerparadiese in der Karibik.

Spirituosen, Parfümerieartikel, Unterhaltungselektronik, Schmuck, Uhren und Tabakwaren für den persönlichen Gebrauch dürfen ausgeführt werden. Achten Sie bei elektronischen Geräten darauf, dass Sie eine internationale Garantiekarte erhalten und dass das Netzteil auf die heimatliche Stromspannung ausgelegt ist.

Bei der Ein- und Ausreise aus der Europäischen Union müssen Geldbestände ab 10.000 Euro angegeben werden.

 

TECHNIK

Welche Steckdosen, Stromanschlüsse und Stromstärken gibt es in Saint-Barthélemy?

Die Stromstärke in St. Barts beträgt meist 220 Volt. Die meisten Hotels und Ferienanalagen haben Steckdosen mit 100 Volt nach europäischem Vorbild.

Funktioniert mein Handy und Internet in Saint-Barthélemy?

Saint-Barthélemy verfügt über ein gut ausgebautes Mobilfunknetz. Deutsche Handys können also auch auf der Insel benutzt werden. Stellen Sie sich auf erhöhte Kosten für SMS sowie eingehende und ausgehende Anrufe ein.

Die internationale Vorwahl nach St. Barts lautet 00590.

Wie gut ist das WLAN-Netz ausgebaut?

Saint-Barthélemy verfügt ebenfalls über ein gut ausgebautes WLAN-Netz. Dieses wird in den meisten Hotels sowie in vielen Cafés kostenlos zur Verfügung gestellt.

In St. Barth gibt es zudem einen komplett kostenfreien Hotspot, der die gesamte Hauptstadt abdeckt. Um von dem freien Internet zu profitieren, müssen Sie eine entsprechende SIM-Karte bei der St. Barth Telecom erwerben.

Welche Zeitzonen gibt es in Saint-Barthélemy?

In Saint-Barthélemy gilt die Atlantic Standard Time mit einer Zeitverschiebung von minus fünf Stunden im Winter und minus sechs Stunden im Sommer.

 

VERKEHR

Wie gut ist der öffentliche Nahverkehr?

Busse oder Bahnen gibt es auf Saint-Barthélemy nicht. Es gibt zwei Taxistationen; am Flughafen sowie in Gustavia. Da die Fahrten relativ teuer sind, lohnt es sich, einen Mietwagen zu leihen.

Was für einen Führerschein brauche ich in Saint-Barthélemy?

Der nationale oder internationale Führerschein ist für das Mieten eines Fahrzeuges in Saint-Barthélemy ausreichend. Genaue Informationen zum Mindestalter erhalten Sie bei dem jeweiligen Anbieter.

Was für Verkehrsregeln gibt es bzw. was ist anders/besonders?

Die Straßen Saint-Barthélemys sind schmal und die Höchstgeschwindigkeit beträgt 45 km/h. Es gibt zwei Tankstellen, an denen außerhalb der Öffnungszeiten mit der Kreditkarte bezahlt werden kann. Es herrscht Rechtsverkehr.

 

ESSEN & TRINKEN

Kann man sich problemlos vegan/vegetarisch in Saint-Barthélemy ernähren?

Obwohl die kreolische Küche sehr fleisch- und fischlastig ist, gibt es für Vegetarier und Veganer doch immer pflanzliche Alternativen. So werden beispielsweise zu fast allen Gerichten frisches Gemüse, fluffiges Kartoffelpüree und leckere Kompotte serviert.

Zu den lokalen Obstsorten Saint-Barthélemys zählen Bananen, Mangos, Papayas, Ananas, Passionsfrucht, Kirschen und andere tropische Früchte wie die Sternfrucht, Stachelannonen und Honigbeeren, die entweder zu Salat oder leckeren Sorbets verarbeitet werden.

Was sind typische Gerichte in Saint-Barthélemy?

Die meisten Gerichte Saint-Barthélemys basieren auf einem Mix aus französischer und kreolischer Küche. Ein Restaurantbesuch kann aufgrund der gehobenen Preise sehr kostspielig werden.

  • French snails (Französische Schnecken)
  • mi-cuit foie gras (Stopfleber)
  • beef tartar (Tatar in verschiedenen Ausführungen)
  • sirloin steak with peppercorns (großes, mageres Steak mit Pfefferschoten)
  • lamb, duck breast, seared tuna (Lamm, Entenbrust, Thunfisch)
  • grilled mahi-mahi (gegrillte Goldmakrele)
  • deep-fried fritters (frittierter Fisch)
  • curried goat, chicken, or pork (Ziegen-, Hühner- oder Schweinecurry)
  • féroce d’avocat (gewürzte Avocado)
  • giraumon (Kartoffelpüree aus Süßkartoffeln)
  • fangui (Gericht aus Maismehl)
  • blaff (speziell zubereitetes Fischgericht)
  • moltani (Suppe mit gekochten Ziegenfüßen, mit Gewürzen wie Zwiebeln, Knoblauch und Safran)
  • pône (Brotart aus Süßkartoffeln, Kürbis, Zucker, Vanille und Rosinen)
  • tcheck (Kokosnussriegel)
  • crème brûlée (typisch französisches Dessert)

Kann man Leitungswasser in Saint-Barthélemy trinken?

Da es auf der Insel keine Flüsse oder Seen gibt, wird das Regenwasser in Zisternen aufgefangen. Eine kleine Anlage wandelt zudem Salzwasser in Trinkwasser um. Leitungswasser kann also grundsätzlich getrunken werden, sollte zur Sicherheit jedoch abgekocht werden.

 

FREIZEIT & KULTUR

Kann man in Saint-Barthélemy tauchen? Wo kann man besonders gut tauchen gehen?

Rund um St. Barts gibt es eine bunte Unterwasserwelt, die es zu entdecken gilt. Vor allem die kleinen unbewohnten Inseln rund um St. Barts bieten eine spektakuläre Flora und Fauna. Jede Insel hat ihre eigene kleine Unterwasserwelt mit unterirdischen Höhlen, Mauern und Korallenriffen und lohnt sich daher für einen Tauchurlaub.

Die spektakulärsten Tauchgebiete befinden sich um Pain de Sucre, einer kleinen Insel vor dem Hafen Gustavis oder um l’Ane Rouge vor Colombier Bay. Die dort lebenden Meeresbewohner wie Schildkröten und zahlreiche Fischarten stehen seit 1999 unter Naturschutz.

Welche anderen Freizeitaktivitäten werden angeboten?

Seitdem Teile St. Barths 1957 vom US-amerikanischen Bankier David Rockefeller gekauft wurden, entwickelte sich die Insel zu einem Ort für Luxustourismus. Entsprechend finden hier immer wieder Segeltörns und Ausflüge auf Luxusyachten statt. Daneben werden zahlreiche andere Freizeitaktivitäten wie Wandern, Jet-Skiing oder auch Reiten angeboten.

Wer im Urlaub lieber Geld ausgeben will, statt sich sportlich zu betätigen, kann vom St. Barths Status als Freihandelszone profitieren und steuerfrei einkaufen. Die meisten Geschäfte finden sich in der Hauptstadt Gustavia, wo man auch die exklusive Luxuspflegelinie „St. Barth“, die auf der Insel hergestellt wird, erwerben kann.

Kultur- und Naturliebhaber kommen im Saint Barthélemy Marine Park auf ihre Kosten. Hierbei handelt es sich um ein Schutzgebiet rund um die kleinen Inseln um St. Barths. Ein weiteres Highlight ist das Inter Ocean Museum in Corossol, das mit 7.000 Ausstellungsstücken die zweitgrößte Muschelsammlung der Welt beherbergt.

Kann man in Saint-Barthélemy heiraten?

Eine standesamtliche Trauung ist in St. Barths nur für Einheimische möglich. Dennoch kommen viele Paare unterschiedlichster Nationalitäten Jahr für Jahr auf die Insel, um sich hier kirchlich trauen zu lassen.

Eine Hochzeitszeremonie in St. Barths verläuft in englischer oder französischer Sprache und kann von zahlreichen Unternehmen, die sich auf Hochzeitsreisen spezialisiert haben, organisiert werden.

Was sollte man sich in Saint-Barthélemy auf jeden Fall ansehen?

Ein Besuch der Insel lohnt sich vor allem zur Karnevalszeit. Die Inselbewohner feiern ihren Karneval 40 Tage vor Ostern und vier Tage lang. Es wird gegessen, getrunken und gefeiert, bis schließlich an „Mardi Gras“ die große Straßenparade stattfindet. Am Aschermittwoch wird der symbolische Karnevalskönig an der Shell Beach in einem großen Feuer verbrannt.

Ebenfalls sehenswert ist der Hafen der Hauptstadt Gustavia. Die zahlreichen Kreuzfahrtschiffe und Luxusyachten, die im Hafen liegen, bieten einen beeindruckenden Ausblick, den Sie in einem der mehr als 100 Restaurants im und um den Hafen herum genießen können.

Zu den schönsten Stränden gehört der Stand Colombier im Norden der Insel, Grande Saline im Süden sowie die natürlichen Schwimmbecken von Grand Fonds. Letztere finden Sie im südöstlichen Teil der Insel. Insgesamt gibt es auf Saint-Barthélemy 22 Strände mit schneeweißem Sand und türkisblauem Wasser.

Welche besonderen Feiertage gibt es in Saint-Barthélemy?

  • 1. Januar Neujahr
  • März Karneval (Mardi Gras)
  • April Ostern
  • 1. Mai Tag der Arbeit
  • 8. Mai Nationalfeiertag Tag des Sieges (2. Weltkrieg)
  • Mai/Juni Himmelfahrt
  • 14.Juli Nationalfeiertag – Bastille Tag
  • 24. August St Barthélemy Saint’s Day
  • 1. November Allerheiligen
  • 11.Nov Tag des Waffenstillstandes (1. Weltkrieg)
  • 26. Dezember Weihnachten
  • 31. Dezember Silvester