St. Vincent


St. Vincent und die Grenadinen ist ein Karibikstaat zwischen Grenada und Barbados. Die größte der Inseln ist St. Vincent mit einer Fläche von 346 Quadratkilometern und etwa 25.000 Einwohnern. Die Hauptstadt ist Kingstown.

St. Vincent war einer der Drehorte für Fluch der Karibik. Für die Dreharbeiten wurden mehrere 100 Einheimische als Unterstützung für die Filmmannschaft beschäftigt. Des Weiteren ist die Insel eine beliebte Destination für Kreuzfahrten durch die Karibik.

Kreuzfahrten karibik sonnenuntergang

© FreeImages/Kim Beardsmore

KLIMA

Wie ist das Wetter in St. Vincent?

Das Klima in St. Vincent ist wie auf allen der „Inseln über dem Winde“ tropisch. Im Gegensatz zu den Nachbarinseln, kommt es hier, bedingt durch die hohe Erhebung des Vulkans Soufrière (1.234 Meter) zu deutlich höheren Niederschlägen.

Die Regenzeit ist von Juni bis September, wo auch die Temperaturen höher sind, als in den übrigen Monaten. Der nasseste Monat ist der Juli mit rund 23 Regentagen, der trockenste ist der April mit etwa 15 Regentagen.

Die durchschnittlichen Höchsttemperaturen liegen in St. Vincent das ganze Jahr über zwischen 28 und 30 Grad Celsius, die Tiefsttemperaturen liegen ganzjährig bei rund 22 bis 25 Grad. Die Passatwinde sorgen dafür, dass es auf St. Vincent etwas kühler ist als auf den anderen Karibikinseln. Hurrikane können von Ende Juni bis November auftreten.

Wann ist die beste Zeit, um nach St. Vincent zu fahren?

Die beste Reisezeit für St. Vincent ist vor allem in der trockeneren Zeit, also von Januar bis Mai. Während dieser Periode herrschen hervorragende Bedingungen für einen Badeurlaub und diverse Wassersportarten, wie Tauchen, Schnorcheln, Surfen und Segeln.

Bei Touren ins Landesinnere und auf den Vulkan muss allerdings jederzeit mit Regengüssen gerechnet werden. Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit und der hohen Niederschlagsmenge ist von Reisen im Juni bis September abzuraten.

Wie warm ist das Wasser in St. Vincent?

Die Wassertemperaturen in St. Vincent beträgt von Januar bis März circa 26 Grad und steigen dann stetig auf bis zu 28 Grad Celsius an. Die wärmsten Wassertemperaturen herrschen im September.

 

SPRACHE

Welche Sprache wird in St. Vincent gesprochen?

Die Amtssprache in St. Vincent ist Englisch. Als Umgangssprache wird kreolisches Englisch verwendet und französisches Patois wird ebenfalls gesprochen.

Wird in St. Vincent deutsch gesprochen?

Deutschkenntnisse sind in St. Vincent nicht verbreitet. Die Behördensprache ist Englisch.

 

FLUG

Wie lange fliegt man nach St. Vincent?

Die kürzeste aber derzeit teuerste Verbindung nach St. Vincent besteht von Frankfurt nach London, von London nach Bridgetown in Barbados und von Bridgetown nach St. Vincent. Die Flugzeit beläuft sich in diesem Fall auf fast 17 Stunden.

Wie teuer ist der Flug?

Flüge nach St. Vincent sind ab knapp 900 bis 1.000 Euro zu haben. Teure Flüge kosten bis zu 3.000 Euro (Hin- und Rückflug).

Von wo kann ich fliegen?

Bei allen Flügen nach St. Vincent handelt es sich um Flüge mit Zwischenstopps. Von London, Paris, Amsterdam und Frankfurt werden zunächst Flüge zum einem der „Hubs“ bzw. Drehscheiben der Karibik angeboten. Von dort aus geht es dann weiter nach St. Vincent.

Liat Airline ist der einzige Carrier, über den alle internationalen Fluggesellschaften Flugverbindungen nach St. Vincent abgewickelt werden.

Welche sind die internationalen Flughäfen?

Der E.T. Joshua International Airport ist der größte Flughafen auf St. Vincent. Der Flughafen befindet sich in Arnos Vale, circa 10 Fahrminuten von der Hauptstadt Kingstown entfernt.

Ein zweiter, modernerer Flughafen auf St. Vincent ist der Argyle International Airport.

Gibt es Direktflüge?

Es gibt aktuell leider keine Direktflüge aus Europa nach St. Vincent. Reisende müssen mindestens zwei Zwischenstopps einkalkulieren

 

FORMALITÄTEN

Wo befindet sich das Konsulat/die Botschaft in St. Vincent?

Das Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland erreichen Sie unter folgender Adresse:

Honorary Consul of the Federal Republic of Germany
c/o Trinity School of Medicine
P. O. Box 1539, Kingstown, St. Vincent, W. I. .

Telefon: +1 784 456 84 50, +1 784 456 97 96, +1 784 458 48 24
Fax: +1 784 456 98 21

Die deutsche Botschaft befindet sich in Port of Spain (Trinidad).

Was für Reisedokumente braucht man für St. Vincent? Pass? Ausweis? Gültigkeit?

Um nach St. Vincent einzureisen benötigen Sie einen Reisepass, der mindestens noch sechs Monate gültig ist sowie ein Rückreiseticket.

Kinder benötigen einen maschinenlesbaren Kinderreisepass oder eigenen Reisepass. Bei der An- oder Abreise über die USA ist eine visumfreie Durchreise nur mit eigenem EU-Reisepass erlaubt. Minderjährige mit Kinderreisepass benötigen ein Visum für die Durchreise.

Welche Einreise- und Ausreisebestimmungen gibt es in St. Vincent?

Bei der Ausreise aus St. Vincent ist eine Flughafensteuer zu entrichten, die sich derzeit auf 40 Ostkaribische Dollar beläuft. Kinder unter 12 Jahren sowie Transitreisende, die innerhalb von 24 Stunden weiterfliegen, sind hiervon befreit.

Wie lange darf ich mich in St. Vincent aufhalten?

Ohne Visa darf man sich bis zu 90 Tage in St. Vincent aufhalten.

 

GESUNDHEIT & SICHERHEIT

Was für Impfungen benötige ich in St. Vincent? Sonstige Medizin?

Besondere Impfungen sind für den Aufenthalt in St. Vincent nicht vorgesehen. Das Auswärtige Amt empfiehlt jedoch Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten (Pertussis) und Hepatitis A. Bei Langzeitaufenthalten über vier Wochen werden zudem Impfungen gegen Hepatitis B und Typhus empfohlen.

Wie gut ist die medizinische Versorgung in St. Vincent? Wo gibt es Krankenhäuser?

In St. Vincent gibt es ein großes Krankenhaus, das Kingstown General Hospital, und zahlreiche weitere staatliche Einrichtungen und Apotheken sowie niedergelassene Ärzte, bei denen eine fachärztliche Basisversorgung bei Erkrankungen oder Unfällen möglich ist.

Brauche ich eine spezielle Auslandskrankenversicherung in St. Vincent?

Aufgrund der begrenzten medizinischen Versorgung sollte vor Reiseantritt eine Auslandsreise-Krankenversicherung abgeschlossen werden, die einen Rücktransport im Notfall mit einschließt.

Wie hoch ist die Kriminalitätsrate in St. Vincent?

St. Vincent hat in den letzten Jahren eine Zunahme der Gewaltkriminalität zu verzeichnen. Aufgrund dessen wird grundsätzlich zu Vorsicht bei Spaziergängen in wenig belebten Vierteln bzw. Parks und Siedlungen sowie an Stränden, besonders nach Einbruch der Dunkelheit, geraten.

Behördlich besonders beachtete Kriminalitätsschwerpunkte sind Sharpes und Ottley Hall im Westen der Hauptstadt Kingstown an der Leeward-Seite von St. Vincent.

 

FINANZEN

Wie kann man in St. Vincent bezahlen?

Die offizielle Währung in St. Vincent ist der Ostkaribische Dollar mit dem Währungskürzel EC$. Eine weitere Zahlungsmöglichkeit bieten bekannte Kreditkarten sowie Reiseschecks in US-Dollar.

Wo kann man in St. Vincent Geld umtauschen?

Alle gängigen Fremdwährungen wie Euro oder Dollar können am Flughafen und in Banken gewechselt werden. Die Öffnungszeiten der Banken belaufen sich von 08.00-13.00 Uhr (Mo-Do) und von 15.00-17.00 Uhr (Freitag).

Die Bank im E. T. Joshua Flughafen ist Montag bis Samstag von 07.00 bis 17.00 Uhr geöffnet, während größerer Festivals etwas länger.

Wie viel Trinkgeld ist in St. Vincent üblich?

Das Trinkgeld ist in den meisten Fällen bereits in der Rechnung enthalten. Rechnungen enthalten 10 bis 15 Prozent Bedienungsgeld. Taxifahrer erwarten in St. Vincent kein Trinkgeld.

Welche Zollbestimmungen gelten bei der Ein- und Ausreise?

Folgende Artikel können zollfrei von Personen ab 18 Jahren auf St. Vincent eingeführt werden:

200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 225 Gramm Tabak;
1 Liter alkoholische Getränke;
Parfüm für den persönlichen Gebrauch.

 

TECHNIK

Welche Steckdosen, Stromanschlüsse und Stromstärken gibt es in St. Vincent?

Die Stromspannung in St. Vincent beträgt 220 bzw. 240 Volt (50 Hz). Es werden Steckdosen vom Typ G verwendet. Ein entsprechender Adapter ist notwendig.

Funktioniert mein Handy und Internet in St. Vincent?

Sowohl das Handy als auch Smartphone funktionieren in St. Vincent. Zu den Roaming-Gebühren fallen zusätzliche Kosten für eingehende und abgehende Anrufe sowie für SMS und MMS an. Die genauen Kosten erfahren Sie bei Ihrem Mobilfunkanbieter.

Bei Langzeitaufenthalten ist der Kauf einer einheimischen Prepaid-Karte ratsam. Auf diese Weise können Sie innerhalb der Karibik zu den lokalen Preisen telefonieren und SMS versenden.

Die internationale Vorwahl nach St. Vincent lautet 001784 bzw. +1784.

Wie gut ist das WLAN-Netz ausgebaut?

WLAN gibt es auf der gesamten Insel. Die meisten Hotels, aber auch viele Restaurant und Bars stellen kostenloses Internet zur Verfügung.

Welche Zeitzonen gibt es in St. Vincent?

In St. Vincent gilt die Eastern Standard Time (EST). In dieser Zeitzone ist keine Umstellung auf Sommerzeit vorgesehen. Die Zeitverschiebung zu Deutschland beträgt minus sechs Stunden im Sommer und minus fünf Stunden im Winter.

 

VERKEHR

Wie gut ist der öffentliche Nahverkehr?

St. Vincent verfügt über ein gut ausgebautes Bussystem. Minibusse, so genannte Route-taxis, haben Einheitspreise und können überall auf der Straße angehalten werden. Der zentrale Busbahnhof befindet sich am New Kingstown Fischmarkt. Zwar sind die öffentlichen Verkehrsmittel oft überfüllt, aber dennoch eine preiswerte Alternative, sich auf der Insel zu bewegen.

Eine weitere Fortbewegungsmöglichkeit sind Taxis, die man normalerweise mit anderen Fahrgästen teilt und deren Fahrpreise gesetzlich festgelegt sind. Eine Fahrpreisliste erhält man vom Touristik-Büro.

Von St. Vincent gibt es zudem regelmäßige Fährverbindungen nach Bequia, Mayreau, Canouan und Union Island. Die Schnellfähre Jaden Sun verkehrt täglich außer samstags zwischen St. Vincent und Bequia, Canouan und Union Island.

Was für einen Führerschein brauche ich in St. Vincent?

Wer in St. Vincent ein Auto mieten will, muss in Besitz eines einheimischen Führerscheins sein. Dieser ist bei Vorlage des eigenen Führerscheins am Flughafen, in der Polizeiwache (Bay Street, Kingstown) oder bei der Licensing Authority (Halifax Street, Kingstown, Mo-Fr 09.00-15.00 Uhr) erhältlich.

Was für Verkehrsregeln gibt es bzw. was ist anders/besonders?

Auf St. Vincent herrscht Linksverkehr. Das Straßennetz ist relativ gut ausgebaut. Die meisten Straßen sind zweispurig, eng und zum Teil sehr kurvenreich. Außerdem müssen Sie mit Schlaglöchern und herumstreunenden Tieren auf der Fahrbahn rechnen. Motorräder und -roller sollten nur mit entsprechender Schutzkleidung benutzt werden.

 

ESSEN & TRINKEN

Kann man sich problemlos vegan/vegetarisch in St. Vincent ernähren?

Vegetarische und vegane Ernährung ist auch in St. Vincent möglich. In der Hauptstadt gibt es vegetarische oder vegetarisch-freundliche Restaurants, deren Adressen Sie auf Happy Cow finden.

Besonders sehenswert und nicht nur für Ernährungsfreaks interessant ist der Kingstown’s Market am Freitag und Samstag. Der Markt bietet eine gute Möglichkeit, um traditionelle und regionale Lebensmittel kennenzulernen, darunter eine Vielzahl an lokalem Obst und Gemüse, wie Yams, Taro, Kochbananen oder Chayote.

Fast alle Gerichte in St. Vincent werden begleitet von lokalem und frischem Gemüse, Reis sowie Erbsen.

Was sind typische Gerichte in St. Vincent?

  • ba joui (gebackene Brotfrucht)
  • lambi (Meeresschnecken)
  • callaloo (Suppe aus Blattgemüsen wie Spinat oder Taro)
  • souse (Soße aus Schweinsfüßen)
  • fried jack fish (frittierte Makrele)
  • black fish (Pilotwal)
  • arrowroot cakes (Pfeilwurzkuchen)
  • doucana (mit Süßkartoffeln und anderen Zutaten gefüllte Bananblätter)
  • doughboy (typischer Kuchen)
  • Tri-Tri cakes (Fischgericht mit Knoblauch, Curry, Pfeffer und anderen Gewürzen)

Kann man Leitungswasser in St. Vincent trinken?

Das Leitungswasser in St. Vincent gilt als sicher, sollte aber nach größeren Regenfällen nicht getrunken werden. Alternativ kann Trinkwasser flaschenweise in Lebensmittelgeschäften gekauft werden.

 

FREIZEIT & KULTUR

Kann man in St. Vincent tauchen? Wo kann man besonders gut tauchen gehen?

Tauchen kann man in St. Vincent an zahlreichen Orten. Rund um die Insel herum gibt es 35 ausgewiesene Tauchgebiete. Auch Wracktauchen ist möglich.

St. Vincent wird auch die „Critter Capital of the Caribbean“ genannt. Grund dafür ist die unheimliche Flora und Fauna der Unterwasserwelt. Froschfische, Seepferde, farbenfrohe Muscheln und Schalentiere, Anemonen, Manteltiere, Ammenhaie, Langusten, Oktopusse sowie Tintenfische, Adlerrochen und Mantas sowie Barrakudas sind nur einige der Tiere, die Sie auf den Tauchgängen in St. Vincent zu Gesicht bekommen.

Ebenfalls sehenswert ist die Bat Cave im Buccament Bay, wo Sie Fledermäuse in ihrer natürlichen Umgebung auf professionell geführten Tauchgängen in den Fledermaushöhlen beobachten können. Eine Übersicht aller Anbieter finden Sie unter folgendem Link: http://discoversvg.com/index.php/de/whattodo/diving/dive-operators?catid=4

Welche anderen Freizeitaktivitäten werden angeboten?

Neben dem Tauchen, Schnorcheln und Schwimmen ist auch das Segeln sehr beliebt. Hochseeangeln wird ebenfalls angeboten. Zu den beliebtesten Sportarten auf St. Vincent gehören Kricket, Fußball und Tennis. Die meisten Hotels stellen Tennisplätze zur Verfügung. Manche Hotels vermitteln zudem auch Reitpferde.

Im Norden der Insel befinden sich ein aktiver Vulkan und die Baleine Wasserfälle, welche mit einer Bootstour erreicht werden können. Für alle Naturliebhaber lohnt sich eine Wanderung durch die grünen Regenwälder bis zum Gipfel, wo man eine einzigartige Aussicht über die Natur der Insel erhält. Die Wallilabou Bucht im Westen der Insel ist bekannt als „Port Royal“ aus dem Disneyfilm „Der Fluch der Karibik“ und ebenfalls einen Besuch wert.

Kann man in St. Vincent heiraten?

St. Vincent und die Inseln der Grenadinen gelten als eine der beliebtesten Destinationen für Hochzeiten in der Karibik. Eine Trauung vor Ort ist hundertprozentig rechtsgültig und kann bei Bedarf in deutscher Sprache vollzogen werden.

Unter folgendem Link können Sie sich einen Überblick über entsprechende Anbieter machen: http://discoversvg.com/index.php/de/entdecken?start=4.

Was sollte man sich in St. Vincent auf jeden Fall ansehen?

St. Vincent wartet mit einer Vielzahl natürlicher Sehenswürdigkeiten, wie dem 20 Meter hohen Wasserfall von Baleine auf. Außerdem können eine Großzahl verlassener Riffs, Felsen und Lagunen erkundet werden. Die gesamte Insel ist eine üppig-grüne Vulkaninsel, auf der sich steile Bergen und tiefe Täler abwechseln. Während an der Ostküste auf zerklüftete Klippen und felsige Stränden getroffen wird, liegen an der Westküste schwarze und goldfarbene Sandstrände. Im Norden erhebt sich der 1.234 Meter hohe Vulkan La Soufrière.

In der Hauptstadt Kingstown treffen Sie auf zahlreiche historische Bauwerke, wie die St.-Mary-Kathedrale in der Stadtmitte, die Ruinen des Fort Charlotte, die auf einem 180 Meter hohen Berghang stehen oder der älteste botanische Garten der westlichen Hemisphäre nördlich von Kingstown. Im St. Vincent Parrot Reserve kann man den vom Aussterben bedrohten St.-Vincent-Papagei beobachten. Die lebendige Hafen- und Marktstadt ist in 12 kleine Viertel aufgeteilt, in denen sich zahlreiche Geschäfte und Märkte befinden, auf denen man verschiedenste Gewürze und Früchte kaufen kann.

Sehenswerte Orte in St. Vincent sind Owia sowie Fancy, die auf eine indianische Gründung zurückgehen. In Owia findet man Reste einer französischen Befestigungsanlage, die Arrowroot Mühle und einen Salzsee, der mit großen und kleinen Lavabrocken übersät ist. An der Westküste liegen die malerischen Fischerdörfer Questelles, Layou, Barrouallieund Châteaubelair mit pastellfarbenen Häuschen und schönen schwarzen Sandstränden.

Ebenfalls sehenswert ist der Montreal Gardens, eine Anthurien-Farm, die im fruchtbaren Marriaqua Tal, am Fluss Teviot River liegt. Die Anlage ist in den Monaten Dezember bis August von montags bis freitags in der Zeit von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt fünf EC $.

Welche besonderen Feiertage gibt es in St. Vincent?

Der Karneval auf St. Vincent und den Grenadinen in der ersten Juliwoche ist einer der größten im karibischen Raum. Die Feierlichkeiten dauern mindestens zehn Tage und enden mit der Street Parade.

  • 1. Januar Neujahr
  • 22. Januar Saint Vincent Day
  • 14. März Tag der Volkshelden
  • April Gospelfest
  • 3. April 2015 Karfreitag
  • 6. April 2015 Ostermontag
  • 4. Mai Tag der Arbeit
  • 25. Mai 2015 Pfingstmontag
  • Juli Vincy Carnival
  • 6. Juli 2015 Rosenmontag
  • 7. Juli 2015 Faschingsdienstag
  • 3. August Tag der Emanzipation
  • 27. Oktober Unabhängigkeitstag
  • Dezember Nine Mornings Festival
  • 25. Dezember Weihnachten
  • 26. Dezember Weihnachten

Spezialreisen:Digital Detox Reisen in die Karibik

Nach St. Vincent & Grenadinen werden inzwischen Digital Detox Reisen angeboten. Als Anbieter für solche Detox-Reisen gibt es aktuell z.B. blacktomato.