Trinidad


Trinidad ist mit einer Fläche von 4.821 Quadratkilometern die größte Insel der Kleinen Antillen. Sie ist Teil des Inselstaates Trinidad und Tobago und hat etwa 1.285.000 Einwohner. Die Hauptstadt ist Port of Spain.

trinidad strand maracas beach karibik

FreeImages.com / © James Colin

KLIMA

Wie ist das Wetter in Trinidad?

Auf Trinidad herrscht ein tropisches Klima, das im Laufe des Jahres nahezu unverändert bleibt. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 28 Grad Celsius und kann tagsüber auf bis zu 34 Grad ansteigen. Nachts fallen die Temperaturen kaum unter 20 Grad Celsius. Auf Trinidad ist es ein wenig wärmer als auf Tobago.

In der Regenzeit, die von Juni bis Dezember andauert, ist vor allem am Nachmittag mit heftigen tropischen Schauern zu rechnen. Die feuchtesten Monate sind Juni und Juli, die trockensten Februar und März. In diesen Monaten liegt auch die Luftfeuchtigkeit mit rund 77 Prozent in erträglichem Rahmen, wohingegen sie in der Regenzeit auf bis zu 87 Prozent ansteigen kann.

Wann ist die beste Zeit, um nach Trinidad zu fahren?

Die beste Reisezeit für Trinidad ist die Trockenzeit zwischen Januar und Mai, also in der Zeit, wo die Temperaturen angenehm sind und mit wenig Regen zu rechnen ist.

Eine gute Möglichkeit, die Insel außerhalb der Hochsaison zu besuchen bietet die Zeit zwischen September und Oktober, in der es trocken und angenehm warm ist.

Wie warm ist das Wasser in Trinidad?

Die Wassertemperaturen in Trinidad liegen ganzjährig zwischen 25 und 28 Grad Celsius und sind im Februar und März am niedrigsten.

 

SPRACHE

Welche Sprache wird in Trinidad gesprochen?

Die Amtssprache Trinidads ist Englisch, das von über 95 Prozent der Bevölkerung gesprochen wird. Spanisch wird von vielen Menschen als Zweitsprache gesprochen.

Neben Englisch und Spanisch sind auch Französisch, Hindi, Chinesisch und Antillen-Kreolisch (das sogenannte „Patois“) verbreitet.

Wird in Trinidad deutsch gesprochen?

Deutsch wird auf Trinidad selten bis gar nicht gesprochen.

 

FLUG

Wie lange fliegt man nach Trinidad?

Bei Direktflügen nach Trinidad muss man etwa zehn Stunden einplanen. Bei Flügen mit Zwischenstopp verlängert sich die Flugzeit entsprechend der Umsteigezeit.

Wie teuer ist der Flug?

Günstige Flüge werden zum Beispiel von Condor ab Frankfurt angeboten. Von dort aus kann man bereits für 300 Euro nach Tobago fliegen und von dort aus selbstständig weiter nach Trinidad.

Nicht-Direktflüge nach Port of Spain mit Stopp in London und/oder Miami gibt es ab circa 1.300 Euro (Hin- und Rückflug).

Von wo kann ich fliegen?

Flüge nach Trinidad werden von allen deutschen Flughäfen angeboten.

Welche sind die internationalen Flughäfen?

Der Piarco International Airport ist der internationale Flughafen von Trinidad. Er ist der Hauptflughafen der Hauptstadt und befindet sich etwa 27 Kilometer südöstlich von Port of Spain.

Gibt es Direktflüge?

Direktflüge nach Port of Spain von Deutschland gibt es bisher nicht. Eine Alternative Reiseroute bietet der Direktflug nach Tobago. Von dort aus können Sie mit einem Flugzeug oder der Fähre auf die Nachbarinsel übersetzen.

 

FORMALITÄTEN

Wo befindet sich das Konsulat/die Botschaft in Trinidad?

Die Deutsche Botschaft in Trinidad erreichen Sie unter folgender Anschrift:

19 St. Clair Avenue, St. Clair, Trinidad, W.I.
P.O. Box 828, Port of Spain, Trinidad, W.I.
Tel.: (+ 1 868) 628-1630, 628-1631, 628-1632
Fax: (+ 1 868) 628-5278

Was für Reisedokumente braucht man für Trinidad? Pass? Ausweis? Gültigkeit?

Um nach Trinidad einzureisen, benötigt man einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein muss sowie ein Rück- oder Weiterreiseicket.

Deutsche Staatsbürger dürfen sich bis zu drei Monate ohne Visum auf der Insel aufhalten.

Welche Einreise- und Ausreisebestimmungen gibt es in Trinidad?

Sie sollten bei der Einreise eine Urlaubsadresse angeben und gegebenenfalls eine Buchungsbestätigung vorlegen können. Bei der Ausreise ist am Flughafen eine Ausreisesteuer in Höhe von derzeit 100,- TTD (Trinidad-und-Tobago-Dollar) zu zahlen.

Für alle Haustiere muss vor der Abreise eine Einfuhrgenehmigung beim Director of Agriculture, St. Clair in Trinidad beantragt werden. Außerdem müssen ein amtliches Gesundheitszeugnis und ein Tollwutimpfzertifikat vorliegen.

Wie lange darf ich mich in Trinidad aufhalten?

Ohne Visum darf man sich als deutscher Bürger bis zu drei Monate in Trinidad aufhalten.

 

GESUNDHEIT & SICHERHEIT

Was für Impfungen benötige ich in Trinidad? Sonstige Medizin?

Für die Einreise aus Europa sind keine Impfungen vorgeschrieben. Empfohlen werden Impfungen gegen Gelbfieber, Hepatitis A und B und Typhus. Außerdem sollte der Impfschutz gegen Diphtherie, Poliomyelitis und Tetanus überprüft und bei Bedarf ergänzt werden.

Während der Regenzeit können zudem große Mückenschwärme, die mit zunehmender Feuchtigkeit auftreten, den Aufenthalt beeinträchtigen. Ein wirksames Mückenschutzmittel ist daher zu empfehlen.

Wie gut ist die medizinische Versorgung in Trinidad? Wo gibt es Krankenhäuser?

Der medizinische Standard ist in Trinidad deutlich geringer ist als in der westlichen Welt, obwohl die medizinische Ausbildung dennoch auf einem hohen Niveau erfolgt. Da Trinidad bis 1958 zum Besitz Großbritanniens gehörte, gleicht das Gesundheitssystem dem angelsächsischen System.

In Trinidad gibt es zwei staatliche Krankenhäuser (das Mount Hope und das General Hospital). Dort wird jeder Bürger auf Staatskosten versorgt. Neben diesen staatlichen Einrichtungen gibt es Privatkliniken, in denen ist die medizinische Versorgung weitaus besser ist.

Brauche ich eine spezielle Auslandskrankenversicherung in Trinidad?

Aufgrund der unzureichenden medizinischen Versorgung empfiehlt sich der Abschluss einer Reisekrankenversicherung sowie eine Reiserückholversicherung.

Wie hoch ist die Kriminalitätsrate in Trinidad?

Trinidad hat genau wie Tobago unter einer relativ hohen Mordrate zu leiden, die vor allem auf Drogen- und Bandenkriminalität zurückzuführen ist. Beide Inseln gelten als Umschlagplatz für Drogen, insbesondere Kokain.

Hält man sich an gewisse Regeln, kann man sich fast überall auf Trinidad gefahrlos bewegen. Als weißer Tourist sollte man vor Einbruch der Dunkelheit, also gegen 18 Uhr, zu Hause bzw. im Hotel sein. Es wird strikt abgeraten, danach noch Maxi-Taxi zu fahren.

Die Einwohner von Trinidad sind im Allgemeinen trotzdem sehr freundlich, hilfsbereit und aufgeschlossen.

 

FINANZEN

Wie kann man in Trinidad bezahlen?

Die offizielle Währung auf Trinidad ist der Trinidad-und-Tobago-Dollar (TTD).

Mit einer EC-Karte von der Deutschen Bank kann man zudem in Trinidad in der Scotia-Bank kostenlos Geld vom Automaten abheben. Mit jeder anderen EC-Karte kostet es pro Abheben 3,50 Euro. Eine weitere Möglichkeit wären Traveller Schecks oder Kreditkarten.

Wo kann man in Trinidad Geld umtauschen?

Geld kann nur in dazu autorisierten Banken und Hotels gewechselt werden. Einfacher ist der Weg des Geldabhebens am Geldautomaten.

Wie viel Trinkgeld ist in Trinidad üblich?

Das Trinkgeld sollte im Normalfall acht bis zehn Prozent des Rechnungspreises betragen. Auf Hotelrechnungen werden zehn Prozent Steuern (Tax) und eventuell zehn Prozent Bedienpauschale (Service Charge) berechnet. In Restaurants ist der Bedienzuschlag mit 15 Prozent berechnet. Also erübrigt sich in den meisten Fällen ein Trinkgeld.

Welche Zollbestimmungen gelten bei der Ein- und Ausreise?

Folgende Artikel können zollfrei nach Trinidad, von Personen ab 17 Jahren, eingeführt werden:

200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 250 Gramm Tabak;
1,5 Liter Wein oder Spirituosen (nur geöffnete Flaschen);
Parfüm für den persönlichen Gebrauch;
Geschenke bis zum Höchstwert von 200 US-Dollar.

 

TECHNIK

Welche Steckdosen, Stromanschlüsse und Stromstärken gibt es in Trinidad?

Die Stromspannung beträgt 110 Volt, die Anschlüsse entsprechen den US-Normen. Ein Adapter für US-Flachstecker ist also erforderlich.

Funktioniert mein Handy und Internet in Trinidad?

Sowohl das Handy als auch Internet funktionieren in Trinidad. Beachten Sie allerdings die zusätzlichen Roaming-Gebühren und Kosten für das Nicht-EU-Ausland. Auch in Deutschland abgeschlossene Flatrates sind in Trinidad nicht gültig bzw. meistens nicht ausreichend.

Die Vorwahl nach Trinidad & Tobago lautet +1868.

Wie gut ist das WLAN-Netz ausgebaut?

WLAN wird meist in allen Hotels angeboten. Auch in zahlreichen Restaurants und Bars steht Ihnen kostenloses WLAN zur Verfügung. Hot Spots finden Sie zum Beispiel mit einer entsprechenden App.

Welche Zeitzonen gibt es in Trinidad?

In Trinidad gilt die Atlantic Standard Time (AST). Die Zeitverschiebung beträgt hier vier bzw. fünf Stunden (je nachdem ob Sommer- oder Winterzeit).

 

VERKEHR

Wie gut ist der öffentliche Nahverkehr?

Mehrmals täglich werden Flugverbindungen mit einer Flugzeit von 20 Minuten und den Linien Tobago Express und Caribbean Star/LIAT von Port of Spain nach Tobago oder Fährverbindungen angeboten.

Busse werden auf der Insel staatlich betrieben und sind billig, aber unzuverlässig. Auf Trinidad fahren zwischen Port of Spain (immer ab South Quay) und den Städten San Fernando (The Warf), Arima und Sangre Grande regelmäßig Busse, die etwa im Halbstunden-Takt verkehren.

Da das Busliniennetz nur klein ist, überwiegen Sammeltaxis, die auf festgelegten Strecken fahren. Diese Taxis kann man außer an Haltestellen auch auf der Straße anhalten – der Fahrer hupt, wenn er noch Platz hat.

Was für einen Führerschein brauche ich in Trinidad?

Deutsche, österreichische und schweizerische Führerscheine sind bis zu drei Monaten gültig. Besucher aus anderen Ländern benötigen einen gültigen internationalen Führerschein.

Was für Verkehrsregeln gibt es bzw. was ist anders/besonders?

Auf der gesamten Insel herrscht Linksverkehr. Vorsichtiges Fahren ist angebracht, weil das Fahren ohne Licht oder nur mit einem Scheinwerfer häufig vorkommt. Außerdem befinden sich wegen fehlender Gehwege in kleineren Orten oft Kinder oder Tiere auf der Fahrbahn.

 

ESSEN & TRINKEN

Kann man sich problemlos vegan/vegetarisch in Trinidad ernähren?

Die trinidadische Küche hält allerlei Leckereien für Vegetarier und Veganer bereit. Eine Übersicht aller „vegan-friendly“ Restaurants und Läden, gibt es auf Happy Cow. Weitere hilfreiche Tipps zur veganen Ernährung in Trinidad bietet der Blog Vegan Backpacker .

Was sind typische Gerichte in Trinidad?

  • Buljol (Fischsalat)
  • Doubles (zwei Teigfladen und etwas Kichererbsencurry)
  • Trotter Souse (marinierte und gekochte Schweinefüße)
  • Callaloo (Suppe auf Basis von Taro-Blättern, Okra und Kokosnussmilch)
  • Aloo Pie (gefüllte und frittierte Teigtasche)
  • Roti (mit Huhn, Curry-Gemüse oder Shrimps gefüllte Teigtasche)
  • Pelau (Reis, Bohnen und in pikanter Kokosmilch gegartes Schweinefleisch)
  • Shark and Bake (Sandwich mit frittiertem Haifischsteak und scharfer Marinade)
  • Accras (getrockneter, gesalzener Kabeljau)
  • Sugar Cake (kleine Küchlein auf Basis von Zucker und Kokosraspeln)
  • Toolums (kleine Bällchen aus Rohrzucker, Melasse und Kokosraspeln)

Häufig gegessenes Fleisch ist Ziege, Iguana (Leguan) und Opossum.

Kann man Leitungswasser in Trinidad trinken?

Es wird dringend abgeraten, Leitungswasser in Trinidad zu trinken. Für unterwegs, zum Geschirrspülen und Zähneputzen ist es ratsam, Trinkwasser sicheren Ursprungs zu verwenden, also beispielsweise Flaschenwasser.

 

FREIZEIT & KULTUR

Kann man in Trinidad tauchen? Wo kann man besonders gut tauchen gehen?

Obwohl man auch in Trinidad auf den einen oder anderen Tauchplatz trifft, empfiehlt sich das Ausüben dieser Sportart eher in Tobago. Die Tauchplätze sind leicht mit dem Boot oder der Fähre zu erreichen.

Dort gibt es viele interessante Korallenriffe, wie das Buccoo Reef an der Südwest-Seite von Tobago. Dabei handelt es sich um einen geschützten Marine-Park, wo Ausflüge mit einem Glasboot, Schnorcheln und vorsichtiges Tauchen erlaubt sind.

Welche anderen Freizeitaktivitäten werden angeboten?

Trinidad wartet an zahlreichen Stränden, wie dem Maracas Bay, Las Cuevas oder Chaguaramas mit Aktivitäten wie Segeln, Hochseeangeln, Wanderungen, Surfen, Golf, Tennis und Kanufahren auf.

Der Norden der Insel bietet ein viele traumhafte Wanderstrecken. Besonders empfehlenswert sind das Asa Wright Nature Centre, wo besonders viele und zum Teil seltene Vogelarten beobachtet werden können sowie das Caroni Bird Sanctuary.

Vor allem der Regenwald im Norden ist ein gutes Hiking-Gebiet. Das gilt besonders für den höchsten Berg der beiden Inseln, dem Cerro del Aripo, der fast 1.000 Meter hoch ist. Ebenfalls sehenswert sind die Aripo Caves mit ihren Tropfsteinhöhlen.

Kann man in Trinidad heiraten?

Wer sich in Trinidad das Ja-Wort geben will, kann dies mithilfe zahlreicher Unternehmen tun, die sich auf Hochzeiten in der Karibik spezialisiert haben.

Zwei mögliche Veranstalter von Hochzeiten in Trinidad finden Sie auf weddingstyle sowie reiseinszenierungen.com.

Was sollte man sich in Trinidad auf jeden Fall ansehen?

Trinidad feiert nach Rio de Janeiro den zweitbedeutendsten Karneval der Welt. Eine Reise im Februar lohnt sich daher auf jeden Fall.

Wer in Trinidad unterwegs ist, sollte sich auf keinen Fall die Hauptstadt Port of Spain mit ihrer vielfältigen Architektur, von viktorianisch bis neugotisch geprägt, entgehen lassen. Im Königlichen Botanischen Garten kann man Hunderte von Orchideenarten bestaunen und anschließend den Regierungssitz im Kolonialgebäude Red House besichtigen. Weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt ist die ehemalige Zuckerrohrplantage Queen’s Park Savannah sowie Fort George, das einen ausgezeichneten Blick auf Port of Spain und die Bergkette im Norden Venezuelas bietet.

Eine Besonderheit in Trinidad ist die Hindu-Tempelanlage in Carapichaima, wo eine knapp 26 Meter hohe Statue des Affengottes Hanuman zu bestaunen ist.

Zuletzt bietet der La Brea Pitch Lake eine der wohl größten und ungewöhnlichsten Sehenswürdigkeiten Trinidads. Der 40 Hektar große Aspahltsee ist in seiner Mitte circa 90 Meter tief und ist an der Oberfläche an vielen Stellen so hart, dass man darauf laufen kann. Er ist der einzige begehbare Teersee der Welt.

Welche besonderen Feiertage gibt es in Trinidad?

  • 1. Januar Neujahr
  • 12. – 18. Februar Karneval (2015)
  • 30. März Tag der Befreiung der Spiritual oder Shouters-Baptisten
  • 3. April Karfreitag (2015)
  • 6. April Ostermontag (2015)
  • 30. Mai Tag der Ankunft der Indianer
  • 4. Juni Fronleichnam (2015)
  • 9. Juni Pfingstmontag (2015)
  • 13. Juni Geburtstag der Königin
  • 19. Juni Tag der Arbeit
  • 1. August Tag der Sklavenbefreiung
  • 31. August Unabhängigkeitstag
  • 24. September Tag der Republik
  • 24. Oktober Diwali-Lichterfest
  • 25. Dezember Weihnachten
  • 26. Dezember Weihnachten; Boxing Day