Mit Condor in die Karibik


Condor ist die viertgrößte deutsche Fluggesellschaft, die seit 1955 besteht und ihren Sitz in Frankfurt am Main hat. Seit 1997 gehört Condor zur Thomas Cook AG. Neben binnenländischen Kurzstreckenflügen bietet die Fluggesellschaft auch Mittelstreckenflüge nach Europa und Langstreckenflüge an. Diese starten in München sowie Frankfurt am Main.

Condor Boeing 767-300 Langstreckenflugzeug

Condor Boeing 767-300 © Condor/Newsroom

Langstreckenflüge mit Condor

Die Langstreckenflüge, wozu auch Flüge in die Karibik gehören, werden mit der Boeing 767-300ER durchgeführt und in drei verschiedenen Beförderungsklassen angeboten: Economy Class, Premium Economy Class mit größerem Sitzabstand sowie Business Class.

Reisende der Business Class erwartet neben höherwertigen Sitzen, die sich zu flachen Betten umwandeln lassen, ein umfangreicherer Service. Außerdem ist das Gepäck nicht auf die üblichen 20 Kilogramm Freigepäck und sechs Kilogramm Handgepäck reduziert, sondern darf auf 30 Kilogramm bzw. 12 Kilogramm ausgeweitet werden.

Non-Stop-Flüge von Deutschland in die Karibik dauern durchschnittlich 10 bis 11 Stunden. Während des Fluges werden Sie kostenlos mit Essen und Getränken verpflegt. Darüberhinaus verfügt jeder Sitz über einen eigenen Bildschirm auf dem ausgewählte Filme und Serien geschaut werden können und die Passagiere den Start sowie die Landung verfolgen können.

Condor Flüge in die Karibik

Mindestens einmal pro Woche bietet Condor Flüge in die Karibik an, wobei Punta Cana in der Dominikanischen Republik mit fünf Verbindungen in der Woche die meistfrequentierte Destination ist. Auch Kuba gehört zu den wichtigsten Destinationen und wird fast täglich von Frankfurt und München aus angeflogen.

Der Flugpreis richtet sich stets nach der Entfernung, dem Buchungs- und Reisezeitraum sowie danach, ob es sich um einen Direkt- oder Gabelflug handelt. Günstige One-Way-Tickets in die Karibik gibt es bereits ab knapp 300 Euro pro Person.

Sparen können Sie, wenn Sie außerhalb der Hochsaison, also in den Sommermonaten von Juli bis September, fliegen. Beachten Sie dazu auch unsere gesonderten Artikel zum Thema: Beste Reisezeit für die Karibik.

Direktflüge in die Karibik mit Condor

Der einfachste und schnellste Weg in die Karibik bietet der Direktflug. Die meisten Direktflüge mit Condor in die Karibik werden von Frankfurt am Main abgewickelt, aber auch von München bestehen direkte Verbindungen zu ausgewählten Karibikinseln. Flüge von anderen deutschen Flughäfen, beispielsweise Berlin, Hamburg oder Bremen, werden in Frankfurt umgeleitet.

Condor Direktflüge von Frankfurt am Main

Folgende Karibikinseln werden von Condor vom Flughafen Frankfurt am Main angesteuert:

Condor Direktflüge von München

  • Kuba (Santa Clara)
  • Jamaika