Mit Eurowings in die Karibik


Eurowings ist eine deutsche Fluggesellschaft mit Sitz in Düsseldorf, die 1993 gegründet wurde. Im Oktober 2015 fusionierte die Gesellschaft mit Germanwings. Sowohl Eurowings als auch Germanwings sind Tochtergesellschaften der Lufthansa.

Eurowings Airbus A330 Langstreckenflugzeug

Eurowings Airbus A330 © Eurowings/Pressebereich

Langstreckenflüge mit Eurowings

Neben nationalen Flügen und Flügen zu verschiedensten Zielen Europas, führt Eurowings auch Langstreckenflüge zu ausgewählten interkontinentalen Zielen durch. Im November 2015 erfolgte auf der Strecke Köln/Bonn – Varadero (Kuba) der erste Langstreckenflug der Fluggesellschaft.

Langstreckenflüge, so auch die Flüge in die Karibik, werden von Eurowings ausschließlich ab Köln/Bonn mit dem Airbus A330-200 abgefertigt. Auswählen können Sie aus drei Tarifen, die jeweils in verschiedenen Preisklassen liegen.

Eurowings Tarife

Im Basic-Tarif können Sie Flüge in die Karibik bereits ab unter 300 Euro buchen. Allerdings enthält der Preis lediglich den Flug. Gepäck und Verpflegung müssen separat dazugebucht werden. In diesem günstigen Spartarif erhält man einen Standardsitzplatz, der mit einem eigenen HD-Monitor und einem USB-Anschluss ausgestattet ist.

Der Smart-Tarif beinhaltet den Flug, die Verpflegung sowie einen Wunschsitzplatz. Gepäckstücke bis 23 Kilogramm dürfen bei Flügen in diesem Standardtarif kostenlos mitgeführt werden. Außerdem erhalten Sie kostenfreien Loungezugang an ausgewählten Flughäfen.

Vergleichbar mit der Business Class ist der Best-Tarif. Bei Flügen in diesem Tarif erhalten Sie einen Premiumsitz mit mehr Beinfreiheit, verstellbarer Rückenlehne und exklusiver Bordunterhaltung. Zwei Gepäckstücke bis 23 Kilo dürfen im Premiumtarif kostenfrei mitgeführt werden. Darüber hinaus profitiert der Reisende auf Langstreckenflügen vom Catering á la Carte.

Flüge in die Karibik mit Eurowings

Eurowings bietet Flüge in die Karibik sowie nach Cancún auf der mexikanischen Halbinsel Yucatán an. Von Cancún kann man bequem mit der Fähre, dem Schnellboot oder dem Flugzeug auf die Nachbarinsel Cozumel übersetzen.

Ab Mai 2016 hat die Airline auch günstige Langstreckenflüge nach Miami im Angebot. Von dort aus gibt es tägliche Flugverbindungen zu fast allen Karibikinseln. Beachten Sie bei Flügen über die USA die gesonderten Einreisebestimmungen.

Von den anderen deutschen Flughäfen in Berlin, Dresden, Hamburg und Leipzig werden Flüge mit Eurowings in die Karibik über Köln/Bonn umgeleitet.

Eurowings Direktflüge in die Karibik

Direktflüge in die Karibik werden von Eurowings auf die Inseln Kuba sowie die Dominikanische Republik vom Flughafen Köln/Bonn angeboten. Die Flugdauer beträgt 10 bis 11 Stunden. Günstige One-Way-Flüge gibt es bereits ab circa 300 Euro.

Flugverbindungen von Köln/Bonn nach Punta Cana im Osten der Dominikanischen Republik bestehen innerhalb der Hauptsaison dreimal pro Woche und außerhalb der Saison, also von Mai bis November, zweimal wöchentlich. Nach Puerto Plata an der Nordküste der Insel fliegt Eurowings einmal die Woche direkt vom Flughafen Köln/Bonn. Lesen dazu auch unsere gesonderten Artikel „Beste Reisezeit Karibik“.

Auch Varadero an der Nordküste Kubas wird zweimal wöchentlich angeflogen. Weitere Möglichkeiten, um mit Eurowings in die Karibik zu gelangen, bietet der Umweg über Miami oder Cancún.

Eurowings Direktflüge von Köln/Bonn